STARMOVIE WELS KINOTIPP – BLACK WIDOW

Merken

Bevor Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) als Black Widow zum Teil der Avengers wurde, bildete das KGB sie zu einer Spionin und Auftragskillerin aus. Mittlerweile ist sie aber ihren eigenen Weg gegangen und hat das sowjetische Ausbildungslager des Red Room weit hinter sich gelassen.

Teilen auf:

Auch Interessant

Sarah (Candice Brown) ist eine bekannte Londoner Konditorin. Als sie eines Tages unerwartet stirbt, hinterlässt sie ihrer 19-jährigen Tochter Clarissa (Shannon Tarbet) einen teuren Mietvertrag für einen Laden in Notting Hill und gleichzeitig damit auch den Traum ihrer Mutter, eine eigene Bäckerei zu eröffnen. Gemeinsam mit der besten Freundin ihrer Mutter, Isabella (Shelley Conn), und ihrer Oma Mimi (Celia Imrie) versucht Clarissa nun, den Traum von Sarah zu verwirklichen. Wo bei den Frauen anfangs eine große Trauer um Sarah vorherrschte, keimt nun langsam Hoffnung auf…

So könnte laut Hans-Peter Obermayr (Star Movie) eine Belegung von Kinosälen aussehen. Einmal mit Einzelplätzen, einmal mit Doppelplätzen. Da würde es einen schönen Abstand geben. Jeder Supermarkt ist dagegen eine Supervirenschleuder! Wir hoffen auf die Vernunft der Regierung und ein Öffnen ohne weltfremde Vorschriften!

Kinos und Corona

Pazifik, 4. bis 7. Juni 1942: Demokratie und Freiheit stehen auf dem Spiel, als es nach dem Angriff auf Pearl Harbour bei den abgelegenen Midwayinseln zu einem entscheidenden Aufeinandertreffen kommt, bei dem die zahlenmäßig geschwächte US-amerikanische Marine und Luftwaffe allen Widrigkeiten trotzt, um sich einem in jeder Hinsicht überlegenen Gegner zu stellen. Mit Mut, außergewöhnlicher Entschlossenheit und historisch beispielloser Gefechtskunst konfrontieren sie die Kaiserliche Japanische Marine in einer atemberaubenden Luft- und Seeschlacht, die den entscheidenden Wendepunkt des Pazifikkrieges einleiten soll…

STARMOVIE WELS KINOTIPP - Midway

40 Jahre nach seinem grauenhaften Aufenthalt im Overlook Hotel ist Dan Torrance immer noch gezeichnet von den traumatischen Erlebnissen, die er als Kind durchmachte. Er musste lange ringen, um so etwas wie Frieden in seinem Leben zu finden. Doch dieser Frieden wird erschüttert, als er Abra trifft, einen tapferen Teenager, der im Besitz einer mächtigen, übersinnlichen Kraft ist: des „Shining“. Ihren Instinkten folgend hat Abra erkannt, dass Dan diese Gabe ebenfalls besitzt. Sie bittet ihn um Hilfe, gegen die gnadenlose Rose the Hat und ihre Anhänger vom Wahren Knoten vorzugehen, die sich in ihrem Streben nach Unsterblichkeit vom Shining Unschuldiger ernähren. Dan und Abra formen eine ungleiche Allianz und nehmen gemeinsam den erbarmungslosen Kampf auf Leben und Tod gegen Rose auf. Abras Unschuld und ihre unerschrockene Art, ihr Shining bereitwillig anzunehmen, zwingen Dan dazu, wie niemals zuvor auf seine eigenen Kräfte zu vertrauen – und sich zugleich seinen Ängsten zu stellen und die Geister der Vergangenheit wiederaufleben zu lassen.

STARMOVIE WELS KINOTIPP - Doctor Sleep

Auf den Bühnen war es ein Millionenerfolg. Jetzt wurde es für die große Kinoleinwand adaptiert. Die Rede ist vom Stück „Ich war noch niemals in New York“. Die 20 beliebtesten Udo Jürgens Lieder – verpackt in einem Kinostreifen. Ab 17.10 im Star Movie Wels