Start in die Frühjahrsmeisterschaft gegen ATSV Wolfsberg

Merken
Start in die Frühjahrsmeisterschaft gegen ATSV Wolfsberg

Es geht wieder los!

Nach einer für den Verein sehr ereignisreichen und aktiven Zeit während der Winterpause, starten wir jetzt mit viel Elan in die Frühjahrsaison der Regionalliga Mitte. Während man auf Funktionärsebene für die weitere, ambitionierte Zukunft unserer „Hertha“ gearbeitet hat (Stadion, Zulassungsverfahren für die 2. Bundesliga, etc.), hat sich unsere Mannschaft intensiv auf diese richtungsweisende Saison vorbereitet.

Der Abgang von drei Kaderspielern wurde mit dem Engagement von Denis Berisha (ASKÖ Öedt) und Davide Jozic (Blau Weiß Linz) kompensiert. In den Vorbereitungsspielen konnte sich Chefcoach Markus Waldl bei Spielen gegen durchwegs starke Gegner (Vorwärts Steyr, Blau Weiß Linz, SAK, etc.) ein umfassendes Bild vom Potenzial des Teams machen. Bedauernswert, dass wir in der Endphase der Vorbereitung zwei Verletzungen (Goalie Indir Duna/ Kreuzbandriss und Sinisa Markovic/ Bänderverletzung) zu beklagen hatten. Wir wünschen den beiden eine rasche Genesung und freuen uns mit Euch auf eine spannende Frühjahrsmeisterschaft!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. stefanie Podaril sagt:

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Großmeister  Markus Ragger spielte gegen 18 Vereinsmitglieder simultan und gewann!

10 Jahresfeier Schach Kultur Wels

Mit heute ist es leider Gewissheit – diese Saison kann im Unterhaus nicht zu Ende gespielt werden. Unter Berücksichtigung einer angemessenen Vorbereitungszeit von sechs Wochen wäre für die Austragung der Nachtragsspiele aus dem Herbst – gemäß Beschluss des OÖFV-Präsidiums – eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs spätestens mit dem heutigen 3. Mai erforderlich gewesen. Da das nicht möglich ist – wird die Saison abgebrochen.

Abbruch der Fußballsaison im Unterhaus - Regionalliga noch ungewiss

🎾 🏖 Sand haben wir genug – wer braucht schon Meer? 🏝 🎾 Wir machen 2020 Urlaub am Tennisplatz! Sonnenterrasse, kulinarische Highlights, heiße Matches, kühles Bier, Betreuung für die Kids in unseren Feriencamps und gute Gesellschaft – bei uns gibt’s alles für das perfekte Urlaubsfeeling! Ihr wollt auch Urlaub am ESV machen? Informiert euch auf unserer Homepage www.esv-wels.at/tennis oder schaut direkt auf unserer Anlage (Schloßstraße 30) vorbei – jeder ist herzlich willkommen

ESV Tennis Wels

Heute stand bei der „Hart & Härter Challenge“ das Bergzeitfahren auf das Kitzbüheler Horn am Programm. Felbermayr-Profi Riccardo Zoidl gab heute erneut alles und belegte wie bereits gestern am Großglockner den 2. Platz. Hermann Pernsteiner (Team Bahrein-McLaren), der zuvor noch ein Höhentrainingslager absolvierte, war auf den 750 zu bewältigenden Höhenmetern auch heute nicht zu schlagen. Zoidl war mit einer Zeit von 21:05 Minuten auf dem 5 Kilometer langen Anstieg eine halbe Minute hinter Pernsteiner. „Ich bin mit meiner heutigen Leistung sehr zufrieden, die Form wird von Rennen zu Rennen besser“, so Zoidl. Stephan Rabitsch (Team Felbermayr Simplon Wels) erreichte wie gestern den 6. Platz und lag im Ziel 1:25 Minuten hinter dem Sieger.

Bergzeitfahren auf das Kitzbühlerer Horn - Erneut Platz 2 für Riccardo Zoid

1:0 gegen TuS Bad Gleichenberg.  

Zweiter Sieg der WSC HOGO Hertha in Serie.

Die Fußball-Bundesliga-Saison 2020/21 in Deutschland soll nach Informationen der “Bild am Sonntag” im September beginnen. Geplant ist noch der 21. August, allerdings wird derzeit für Ende August über eine Art Finalturnier in der europäischen Champions League spekuliert. Zu dem Zeitpunkt sollen alle nationalen Ligen pausieren. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hatte mit Blick auf die Champions League mitgeteilt, dass eine Reihe von Optionen geprüft würden und eine Entscheidung bisher nicht gefallen sei. Diese könnte es bei einer für den 17. Juni geplanten Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees geben. Als mögliche Termine für den Bundesliga-Saisonstart 2020/21 nannte die “Bild am Sonntag” den 11. September oder Ende September. Laut der Zeitung soll es noch in diesem Jahr drei Länderspiel-Phasen mit jeweils drei Partien (statt wie üblich zwei Spiele) geben. Eine erste Phase wäre für Anfang September geplant. Bei einem Start Ende September könnte die Bundesliga ohne Pause im Winter durchspielen. Dies würde die Chance erhöhen, dass dann auch wieder Zuschauer ins Stadion kommen dürfen.

Deutsche Bundesliga plant laut Bericht September-Saisonstart