Stau nach Auffahrunfall im dichten Nachmittagsverkehr auf der Wiener Straße bei Gunskirchen

Merken
Stau nach Auffahrunfall im dichten Nachmittagsverkehr auf der Wiener Straße bei Gunskirchen

Gunskirchen. Für erhebliche Behinderungen im dichten Nachmittags- beziehungsweise Abendverkehr sorgte Mittwochnachmittag ein Auffahrunfall auf der Wiener Straße bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land).

Im Kreuzungsbereich der Wiener Straße mit der Wallackstraße im Gemeindegebiet von Gunskirchen kam es zu einem Auffahrunfall. Die Feuerwehr wurde zu den Aufräumarbeiten alarmiert, welche rasch abgewickelt werden konnten.

Die Unfallstelle war kurzzeitig erschwert passierbar. Der Stau reichte aus Fahrtrichtung Wels kommend rund zwei Kilometer ins Stadtgebiet von Wels zurück.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Traun als Naherholungszone in den Mittelpunkt rücken. Das wünschen sich viele Welser. Die umgesetzten Maßnahmen sind bis dato aber äußerst überschaubar. Auch laut der ÖVP – die jetzt die alten Messehallen früher als geplant wegreissen lassen will. Und nicht nur in Wels ist die Traun Thema – auch in Thalheim laufen die Planungen für ein Traunschiff auf Hochtouren.

21 Hallen mit insgesamt 60.230 m² Fläche und 97.810 m² Freigelände bietet die Messe Wels! Ab jetzt könnt ihr dort auch mit der Wels Card bezahlen! 🎉😀👍

Neuer Wels Card Partner
Gesponsert
Merken

Neuer Wels Card Partner

zum Beitrag

Hält das Wetter oder nicht? Ja diese Frage stellten sich am vergangenen Wochenende alle Tanzfreunde. Denn die Tanzschule Hippmann lud zum Sommernachtsball. Ein Ball unter freiem Himmel und mit luftiger Kleidung, Eis und Cocktails. Egal ob Salsa, Boogie oder die Klassiker wie Walzer oder Tango – hier ist für jeden etwas dabei – und sei es nur eine der verschiedenen Bars

Wirtschaftskammer-Obmann Franz Edlbauer im Gespräch.

Nicht nur ältere, sondern auch immer mehr junge Menschen fühlen sich isoliert und einsam. Einsamkeit gilt als neue Volkskrankheit, von der jeder dritte betroffen zu sein scheint. Aber dem wird in Wels der Kampf angesagt. Denn hier stehen Geselligkeit, sich austauschen und gemeinsam Spaß haben an oberster Stelle. So wie auch beim traditionellen Seniorenfasching. Wo von Bienen über Katzen bis hin zu Smilies und Hipps alles vertreten ist.

Einen Schwerverletzten hat Sonntagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) gefordert. Ein Auto krachte gegen die Mauer der Unterführung der Westbahnstrecke.

Auto kracht bei Marchtrenk gegen Stützmauer einer Bahnunterführung