Stephan Rabitsch gewinnt die Rad-Bundesliga 2019

Merken
Stephan Rabitsch gewinnt die Rad-Bundesliga 2019

Das Team Felbermayr Simplon Wels freut sich erneut über den Sieg in der Rad-Bundesliga. Schon vor dem letzten Rennen war Rabitsch als Gesamtsieger der Rad-Bundesliga 2019 festgestanden. Mit dem Sieg beim GP Niederösterreich, 2. Plätzen bei der Österreichischen Meisterschaft Berg und dem GP Vorarlberg sowie dem 3. Platz beim Saisoneröffnungsrennen in Leonding und weiteren Spitzenplatzierungen war Rabitsch der stärkste Fahrer.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Freitag 18 Oktober 2019 mit dem Beginn um 18:15 steht für die SPG Walter Wels das erste Heimspiel in der laufenden Saison auf der europäischen Bühne am Programm. Gegner ist der tschechische Meister aus Ostrau. Nach dem sensationellen 3:2 Auswärtserfolg im ersten Spiel der Gruppenphase wollen die Hausherren nunmehr nachlegen. Der Eintritt beträgt 8 Euro für Erwachsene.

Die Raiffeisen FLYERS Wels feiern in ihrem ersten Spiel in der Admiral Basketball Superliga einen Auswärtssieg im Hallmann Dome. Mit 80:73 bezwingen die Welser den BC Vienna.

Auftaktsieg für Flyers Wels

Spieltag 11 in der Landesliga Ost Heimspiel Reserve: 13.15 Kampfmannschaft: 15:30

Matchday gegen St.Ulrich

Flyers-Wels Legende Davor Lamesic wird heute 36 Jahre alt! Auch wir gratulieren dem Kapitän und Rekordspieler der Basketball Bundesliga. Und gleich zwei Flyers-Kollegen dürfen mitfeiern – auch Talent Gavrilo Tepic und US-Boy Cameron Delaney haben heute Geburtstag. Alles Gute!

ABL-Rekordspieler feiert Geburtstag

Seit gestern ist es offiziell: Die 72. Österreich Rundfahrt steigt im UCI-Ranking auf und wird Teil der neu geschaffenen UCI ProSeries. Das gab der Weltradsportverband UCI mit der neuen Kalenderstruktur für das Jahr 2020 bekannt. Zudem findet die Ö-Tour eine Woche früher, von 27. Juni bis 3. Juli 2020, statt.

72. Österreich Rundfahrt steigt in UCI ProSeries auf

Fairness und Spaß. Das sind die Grundgedanken des Ultimate Frisbee. Ohne Schiedsrichter wird 7 gegen 7 gespielt und das ohne Körperkontakt, also nahezu ohne Fouls. Wie das genau aussieht und welche Regeln es sonst noch gibt – wir haben die Freeze Peace beim Training besucht.

Ultimate Frisbee - Spirit of the Game