Stoffflohmarkt

Merken
Stoffflohmarkt

Wir freuen uns sehr, euch berichten zu können, dass  durch die Veranstaltung des zweiten Welser Stoff-Flohmarktes € 547,61 an das Tandem Kinderschutzzentrum überreicht werden können. Die Obfrau Isabella Theis und Kassierin & Nationalrätin Petra Wimmer freuten sich über die Unterstützung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Fritz Karlsberger sagt:

    👍

  2. Christine Novak sagt:

    👏

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wels hat wieder einen Bücherbus. Doch der hat mit dem alten nicht mehr viel gemein. Wir haben uns das neue Modell genau angesehen.

Wie echte Journalisten – beim Ski-Weltcup in Hinterstoder: spannendes Rennen, Pressekonferenz – auf den Spuren von Rainer Pariasek

HAK 1 beim Skiweltcup

Die Corona-Zahlen steigen und steigen. Und es ist keine Besserung in Sicht. Auch in Wels gibt es mittlerweile weit über 300 Erkrankte. Während die Entscheidungsträger jetzt unter anderem um die Weihnachtswelt bangen, hat sich der Geschäftsführer der größten Tanzschule Österreichs in einem Hilferuf direkt an den Bundeskanzler gewandt.

Ein kleiner Brand in einem Waldstück an der Traun in Wels-Waidhausen sorgte Sonntagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Kleinbrand in einem Waldstück in Wels-Waidhausen

#getyourtickets🎟️ #machtigtrachtig🥨🍻 Hol Dir deine Tickets für das Heimspiel gegen St.Pölten am Samstag, 19. Oktober, um 20:00 Uhr online unter https://ticketing.flyerswels.at . Das Motto bei diesem Heimspiel lautet “Oktoberfest – machtig trachtig”. Jeder in Tracht bekommt ein Gratis-Getränk am Buffet. Auch in der Raiffeisen VIP-Lounge geht es bayrisch zu. Sichert euch eure VIP-Tageskarte um 50€ in unserem Online Ticket Shop‼️ Und so funkioniert’s: Sitzplatz auf der Längsseite online auswählen, zwischen Tickettype “Normalpreis”, “ermäßigt” und “VIP” wählen, zum Warenkorb und Bestellung abschließen.

Online Ticketing

Mundschutz, Desinfektionsmittel und Babyelefanten. Ja daran müssen wir uns in Zukunft wohl gewöhnen, das sind unsere ständigen Begleiter. Zumindest dann, wenn es ums einkaufen geht. Das ist nämlich seit 2. Mai wieder möglich und erlaubt. Egal ob Schuhe, Kleidung, Möbel oder elektronische Geräte – es darf wieder geshoppt werden.