Straßenrennen mit Kleinkindern im Auto in Wels: Polizei griff ein

Merken
Straßenrennen mit Kleinkindern im Auto in Wels: Polizei griff ein

Die Polizei hat Samstagabend in Wels ein Straßenrennen zweier Autolenker beendet. Sie waren teils mit 120 km/h durch das Ortsgebiet gerast. Einer hatte sogar seine Lebensgefährtin und seine zwei Kleinkinder mit im Wagen dabei.

Der 27-jährige sagte den Beamten später, er habe den Streifenwagen, der ihn einige Zeit verfolgt hatte, zwar gesehen, dafür ändere er aber seine Fahrweise nicht. Sein 30-jähriger Kontrahent war einsichtiger. Beide werden laut Polizei angezeigt.

 

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Auto mit zwei Insassen hat sich in der Nacht auf Freitag bei einem Verkehrsunfall auf schneeglatter Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) überschlagen.

Zwei Insassen nach Verkehrsunfall in Thalheim bei Wels durch Feuerwehr aus Auto befreit

Wie wäre es mit einem Obstbaum am Balkon? Ja, auch das ist möglich. Mit Säulenobst können auch auf kleinen Flächen Äpfel, Kirschen und Co. geerntet werden.

Mit der Koch Boutique im Welas Park bekommt die Wels Card ab sofort einen neuen weiteren Verkaufspartner dazu!

Wels Card: Neuer Verkaufspartner

Er verschluckt Billardkugeln, Glühlampen und lebende Goldfische, die das auch unverletzt überleben. Der Schotte „Stevie Starr“ schluckt alles, was ihm in die Hände kommt und krönte sich damit unter anderem zum „Supertalent“ in der gleichnamigen RTL-Show. Am Wochenende war er jetzt zu Gast in Sattledt.

Straßenmusiker aufgepasst. Denn wer in Wels auf der Straße musiziert – muss sich künftig an strenge Regeln halten. Laute Instrumente sind verboten, gespielt wird nur mehr maximal eine Stunde am selben Ort, und das nur zu gewissen Zeiten. Diesen Beschluss hat jetzt der Welser Gemeinderat gefällt – doch dabei gab es ganz schön hitzige Diskussionen.