Stromausfall nach technischem Gebrechen in einem Teil der Stadt Wels

Merken
Stromausfall nach technischem Gebrechen in einem Teil der Stadt Wels

Wels. Nach einem technischen Gebrechen ist es Dienstagnachmittag in einem Teil der Stadt Wels zu einem Stromausfall gekommen. Betroffen waren in erster Linie die Stadtteile Pernau und Schafwiesen.

“Wegen eines technischen Gebrechens kam es im Bereich des Umspannwerks Ost zu einem Stromausfall. An der Behebung wird gerade gearbeitet und die Versorgung wird in Kürze wieder hergestellt sein”, teilt die eww ag auf Facebook in einem Posting.

Der Stadtteil Schafwiesen sowie ein Teil des Stadtteiles Pernau – konkret das Industriegebiet – waren zuvor eine Zeit lang von der Unterbrechnung der Stromversorgung betroffen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Puppenspieler aus der ganzen Welt – vereint auf den Bühnen unserer Stadt. Das 28. Internationale Figurentheaterfestival zeigt heuer, dass es ein Zeichen gibt, dass man auf der ganzen Welt erkennt und versteht. In diesem Sinne herrschte in Wels eine Woche lang einen regen Austausch unterschiedlicher Kulturen, Gedanken und Gefühle. Eine Woche des gemeinsamen Lächelns.

Wir können uns am Lederturm nicht satt sehen. Geht es euch auch so?

Lederer
Merken

Lederer

zum Beitrag

Die zahlreichen Hinweise, dass vor allem Schülerinnen und Schüler in sozioökonomisch schwachen Familien sich schwer tun mit dem Fernunterricht, sind auch beim Minister angekommen. Für jene, die es sich nicht leisten können, sollen deshalb digitale Endgeräte zur Verfügung gestellt werden – spricht Laptops.

Bildungsminister Faßmann verspricht Laptops für Schüler

Die alljährliche Tradition der königlichen Schwanenzählung auf der Themse im Südosten Englands muss in diesem Jahr Medienberichten zufolge wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Das “Swan Upping” könne in diesem Jahr nicht stattfinden, da die Vorgaben zum Abstandhalten nicht gewährleistet werden könnten, berichteten mehrere britische Sonntagszeitungen. Bei der Schwanenzählung handelt es sich um ein Ritual aus dem zwölften Jahrhundert. Es ist erst das zweite Mal in der 900 Jahre alten Tradition, dass es abgesagt werden muss: Zuletzt war die Aktion im Jahr 2012 wegen Überschwemmungen gestrichen worden, wie der “Daily Telegraph” berichtete.

Königliche Schwanenzählung in England wird wegen Corona gestrichen