SV Flic-Flac

Merken
SV Flic-Flac

Am kommenden Montag, den 28.09.2020 starten wir endlich in die Turn- und Gymnastiksaison.

Die 10 Personen Obergrenze für den Indoorsport hat uns trotz aller Vorkehrungen überrumpelt und wir mussten aufgrund der Hallengröße und Gruppengröße ein paar Anpassungen vornehmen. Die Vorschriften der Bundessportorganisation werden nun eingehalten, es ist aber in manchen Turn- oder Gymnastikgruppen eine wöchentliche Abhaltung der Einheiten b.a.w. nicht mehr möglich.
Die jeweils zuständigen Vorturner der einzelnen Turn- und Gymnastikgruppen werden euch diesbezüglich per E-Mail noch gesondert mit allen Details informieren. Sobald sich die pandemiebedingten Auflagen ändern werden wir reagieren und die Änderungen dementsprechend anpassen.

Danke für euer Verständnis! Wir freuen uns euch alle wieder zu sehen.

Babsy Hofer & das Team des SV Flic-Flac Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 02.11.2019 treffen die WTV-Volleys in der 1.Landesliga auf UVB Sparkasse Grieskirchen. Spielbeginn ist um 13:00 im WTV.

Heimspiel!

Die Welser Basketballer sind vom Verletzungsteufel verfolgt. Kaum einer der Stammspieler war in den letzten Wochen ohne Wehwechen. Das positive daran – die Jungen Wilden konnten aufzeigen. Und ein altbekannter wurde aufgrund der Verletzungssorgen zurückgeholt. Doch ob das auch gegen den amtierenden Meister reicht?

Lange wurde gerätselt doch nun steht es fest. Riccardo Zoidl kehrt nach einem Jahr beim World-Tour Rennstall CCC wieder zurück zum Continental Team Felbermayr Simplon Wels.

Das Team Felbermayr Simplon Wels freut sich erneut über den Sieg in der Rad-Bundesliga. Schon vor dem letzten Rennen war Rabitsch als Gesamtsieger der Rad-Bundesliga 2019 festgestanden. Mit dem Sieg beim GP Niederösterreich, 2. Plätzen bei der Österreichischen Meisterschaft Berg und dem GP Vorarlberg sowie dem 3. Platz beim Saisoneröffnungsrennen in Leonding und weiteren Spitzenplatzierungen war Rabitsch der stärkste Fahrer.

Stephan Rabitsch gewinnt die Rad-Bundesliga 2019

Er ist der aufgehende Stern am österreichischen Tennishimmel. Der 24 jährige Dominik Thiem ist unter den Top 10 der Weltrangliste und gilt damit als Vorbild für viele junge Tennistalente. Einige davon, sind aktuell zu Gast in Wels. Und die kommen aus der ganzen Welt – zum 2ten Junior Grand Prix.

Der Marchtrenker Felix Großschartner nimmt gerade bei der größten Sportveranstaltung der Welt teil – der Tour de France. Seine früheren Teamkollegen hingegen bestreiten Rennen in Österreich. Wie Corona-Vorschriften und Reisewarnungen den Radsport beeinflussen und wie es für Riccardo Zoidl und das Team Felbermayr Simplon Wels weitergeht, erfahren Sie jetzt.