SV Flic Flac

Merken
SV Flic Flac

Turn EM
Wir gratulieren ganz herzlich Severin Kranzlmüller zum 6. Platz am Barren im Finale der Turn EM in der Türkei
💪

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    Gratulation zur tollen Leistung

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Andreas Gruber erzielte in der bisherigen Saison zehn Tore und steuerte acht Vorlagen bei. Auch den gestrigen Auswärtssieg der Linzer leitete er ein, er erzielte den Treffer zum 1:0. „Die Diagnose Kreuzbandriss ist natürlich bitter. Aber ich bin ein von Grund auf positiv denkender Mensch: Ich nehme die Situation jetzt an, wie sie ist und richte meinen Blick nach vorne. Die nächsten Wochen und Monate werden herausfordernd, aber ich kann mich auf die volle Unterstützung unserer Mannschaft verlassen”, so der Steirer. Cheftrainer und Sportdirektor Dominik Thalhammer war bedient: „Diese Verletzung trifft uns hart, Andreas wird uns schmerzlich fehlen. Wichtig ist jetzt, dass er sich voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren kann. Wir werden ihn dabei als Team nach Kräften unterstützen und wünschen ihm gute Besserung!“

Kreuzbandriss! Andreas Gruber fällt ein halbes Jahr aus

Der Ball wird wieder offiziell ins rollen gebracht. WSC Hogo Hertha eröffnet die Saison mit dem harten Gegner Union Raiffeisen Gurten. Ein Matchabend der besser hätte laufen können, denn die Ziele des welser Vereins sind groß.

Raiffeisen FLYERS Wels besiegen die  Vienna D.C. Timberwolves mit 84:67 Eine Top besuchte Raiffeisen Arena erstrahlte in neuem Glanz und die Mannschaft schenkte Ihren Fans im ersten Saisonheimspiel gleich einen Sieg.

Raiffeisen FLYERS Wels feiern Heimsieg gegen die Timberwolves

Filippo Fortin sprintete auf der 4. Etappe der internationalen Radrundfahrt Dookola Mazowsza (UCI 2.2) in Polen auf das Podest. Der Italiener im Felbermayr-Team wurde auf dem 166 Kilometer langen Teilstück mit Start und Ziel in Kocienice von seinen Teamkollegen ideal in Position gebracht und schaffte im Massensprint den hervorragenden 2. Platz. Bei der heutigen letzten Etappe war ein Rundkurs fünfmal zu absolvieren. Da das Streckenprofil keine schwereren Steigungen aufwies, kam es zum erwarteten Showdown im Massensprint. „Pippo“ Fortin musste sich dabei nur Felix Groß vom Team Deutschland geschlagen geben. „Wir sind mit der Rundfahrt zufrieden, obwohl auf der 3. Etappe noch mehr drin gewesen wäre. Ganz wichtig war es für unser Team, wieder einmal echtes Rennfeeling zu erleben“, so Rennsportleiteer Andreas Grossek in einem ersten Resümee.

2. Platz für Filippo Fortin bei Rundfahrt in Polen

🏃‍♀️ Wir sind startklar – ihr auch? 🏃 Und das nicht nur wegen den Lauf-Shirts im Felbermayr-Design. Felbermayr Geschäftsführer, Andrea und Horst Felbermayr halten sie hier schon stolz in den Händen. 👏 Am 15. März 2020 finden der Felbermayr Frauenlauf, der Holter Halbmarathon und der eww Power Run statt. Wer ist noch nicht angemeldet? 👉 am 8. März ist Anmeldeschluss. 🏆

Frauenlauf
Merken

Frauenlauf

zum Beitrag

Der erst 12 jährige Wiener im Dress von Walter Wels Julian Rzihauschek wurde von Präsident Hans Friedinger vor dem Ligafinale mit der Auszeichnung Spieler des Jahres 2020 geehrt. Der ganze Verein gratuliert dazu recht herzlich.

Julian Rzihauschek wird Spieler des Jahres