Team Felbermayr Simplon Wels bereit für nächstes Rennen

Merken
Team Felbermayr Simplon Wels bereit für nächstes Rennen

Wir sind startklar für das nächste Rennen! Nach langen Überlegungen hat sich das Team dazu entschlossen, auf die bevorstehende Sibiu Cycling Tour zu verzichten um kein unnötiges Risiko einzugehen, da für dieses Land eine Reisewarnung mit der Sicherheitsstufe 6 ausgesprochen worden ist. Als nächstes steht somit der Postalm Sprint powered by Salzburger Land am 24.Juli bevor!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Bubble-Bronze: Welserinnen holen Medaille Die Welser Bundesliga-Faustballerinnen holen bei der österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaft der Frauen in Faak/See sensationell Bronze. Bei der in einer Sicherheits-Bubble ausgetragenen Meisterschaft sicherten sich die Welserinnen im Match gegen Laakirchen Rang drei. „Diese Medaille glänzt fast wie Gold. Wir sind völlig überwältigt“, sagt Kapitänin Tanja Weigert nach dem 3:1-Sieg (12:10, 05:11, 11:09, 11:04) über Laakirchen. „Nach dem verlorenen Halbfinal-Match gegen Seekirchen (0:2) war völlig die Luft draußen. Die Enttäuschung war riesig. Dass wir dann noch einmal so zurückgekommen sind, macht mich unglaublich stolz!“ Rang drei, ein Erfolg, mit dem nach dem verpatzten Vorrunden-Auftaktspiel gegen Nußbach (3:11, 0:11) wohl niemand mehr gerechnet hätte. „Nach dem ersten Match waren wir ratlos. Aber die „Klatsche“ hat uns wachgerüttelt. Wir haben danach einiges umgestellt und uns immer weiter gesteigert. Diese Medaille war hart erkämpft und freut uns deswegen ganz besonders“, sagt Abwehrspielerin Nicole Zeller. Zusatzinfo: Die verkürzte Hallenmeisterschaft wurde an zwei Wochenenden in Faak/See in einer „Bubble“ ausgetragen. Sieben Teams spielten in der Vorrunde gegeneinander. In der geschlossenen „Bubble“ wurden umfangreiche Sicherheitskonzepte umgesetzt und alle Teilnehmer wurden täglich auf Corona getestet. Ergebnis: 1. Seekirchen (Staatsmeister), 2. Nußbach, 3. FSC Wels 08

Handball
Merken

Handball

zum Beitrag

Der 16.Gunskirchner Marktlauf ist bei den Schulen heiß begehrt. Und wurde heuer speziell für einen Athleten zum Heimsieg auf voller Linie.

Erster STADT WELS Tennis Herren Grand Prix 2020. Super spannende Matches.

Tennis Cup

Heutet startet das Team Felbermayr Simplon Wels mit 9 Fahrern beim Airport Race in Graz. 25 Runden werden gefahren, in Summe 58 Kilometer.

Airport Race

Ein Wochenende statt zwei, drei Rennen statt fünf, oder: Aus dem Notfallplan, dass Kitzbühel die Wengen-Rennen übernimmt, wurde ein Not-Notfallplan. Wie am Mittwoch-Nachmittag bekannt wurde, finden am bevorstehenden Wochenende in Kitzbühel doch nicht zwei Slaloms statt. Die beiden Technik-Rennen wurden an die FIS zurückgegeben, Flachau springt ein. Die zunehmenden Coronavirus-Fälle in Jochberg machten diesen Schritt notwendig. “Die emotionale Enttäuschung ist bei allen da”, sagt Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Skiclubs und OK-Chef der Hahnenkamm-Rennen, “aber man muss die Emotion ausklammern und die Situation objektiv akzeptieren”. Für Huber und alle Beteiligten heißt das nun: volle Konzentration auf das zweite Wochenende, an dem weiter zwei Abfahrten (Freitag und Samstag) sowie ein Super-G (Sonntag) geplant sind. “Am zweiten Wochenende”, sagt Huber, “bleibt alles vorläufig so, wie es geplant war.” Intensive Testungen im Bezirk Kitzbühel Welche Messwerte unterschritten sein müssen, dass es für diese drei Speed-Rennen ein endgültiges Startsignal geben kann, konnte Kitzbühel-Bürgermeister Klaus Winkler “zur Stunde noch nicht beantworten”, sagt er: “Es wird viele Testungen geben, damit man in der Blase höchste Sicherheit hat, parallel organisiert das Land Tirol großflächige Testungen im Bezirk. Im Laufe der nächsten Woche entscheiden Politik und Behörden, ob die Ergebnisse der Testungen zufriedenstellend sind oder nicht.”

Enttäuschung in Kitzbühel, volle Konzentration auf Woche zwei

Union Thalheim – Union Buchkirchen 2:2 (1:1) Unentschieden in einem turbulenten Derby! Die Union Buchkirchen kommt im Auswärtsspiel und Derby bei der Union Thalheim über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus!Am kommenden Samstag,dem 2.November 2019 muss die Mannschaft im Spiel gegen die Union Gschwandt nochmals Auswärts antreten. Anstoß ist um 14 Uhr.

Unentschieden!