Team Felbermayr Simplon Wels bereit für nächstes Rennen

Merken
Team Felbermayr Simplon Wels bereit für nächstes Rennen

Wir sind startklar für das nächste Rennen! Nach langen Überlegungen hat sich das Team dazu entschlossen, auf die bevorstehende Sibiu Cycling Tour zu verzichten um kein unnötiges Risiko einzugehen, da für dieses Land eine Reisewarnung mit der Sicherheitsstufe 6 ausgesprochen worden ist. Als nächstes steht somit der Postalm Sprint powered by Salzburger Land am 24.Juli bevor!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Back in Time – ein absoluter Filmklassiker. Was Doc Brown und Marty McFly schon vor Jahren prophezeiten, wurde schon war oder wird es in naher Zukunft. Zurück in die Zukunft ist auch das Thema der Veranstaltungsreihe SpirIT der ITandTel. Und eines darf man verraten, dabei sind Mikrochips im Gehirn ein großes Projekt.

SpirIT: Zurück in die Zukunft - Veranstaltungsreihe der ITandTEL

Heute empfängt die Union Buchkirchen im letzten Spiel der Herbstsaison die Juniors des UVB Vöcklamarkt. Da diese mit 13 Punkten am 10. Rang die direkten Verfolger des Teams sind, ist vor der Winterpause in der Buchkirchner Arena nochmal eine spannende Partie zu erwarten. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Matchday!
Merken

Matchday!

zum Beitrag

Gestern wurde beim CRO Race 2019 (UCI 2.1) die 6. und letzte Etappe von Sveta Nedelja nach Zagreb gefahren. Florian Kierner zeigte dabei eine überragende Leistung und schaffte im Finale auf den schweren Kopfsteinpflasterpassagen in Zagreb sensationell den Sprung auf das Podest. Nach 3:22:16 Stunden erreichte der 20jährige Buchkirchner mit nur 2 Sekunden Rückstand auf den Italiener Alessandro Fedeli (Team Delko Marseille Provence) das Ziel und feiert damit den größten Erfolg seiner noch jungen Karriere. „Das war heute einfach unglaublich. Ich habe die Verfolger gespürt und musste beim Zielanstieg bis zum letzten Meter alles geben. Ein Traum, dass es zum Finale der Tour mit dem Podest geklappt hat“, so Florian Kierner.

Buchkirchner landet auf Platz 3 beim Cro-Race

Mit 85:69 schicken die Flyers Wels die Grazer nach Hause!

Heimsieg!

Der 4:1 Sieg gegen die RZ Pellets WAC Amateure bringt die WSC HOGO Hertha näher an die Spitzengruppe der Tabelle heran. Effizienz, ein Doppelpack von Stevo Rozic und eine Portion Glück als Erfolgsgeheimnis.

WSC HOGO Hertha besiegt die "Jungwölfe" 4:1