Thiem-Coach Massu positiv auf Corona getestet

Merken
Thiem-Coach Massu positiv auf Corona getestet

Auf dem Weg nach Australien, wo sich Dominic Thiem und Dennis Novak in Adelaide für zwei Wochen in Quarantäne begeben müssen, ereilte den Weltranglistendritten eine schlechte Nachricht. So wurde sein Coach Nicolas Massu, der ebenfalls gerade die Reise nach “Down Under” antreten wollte, positiv auf Corona getestet.

“Er wird in ein paar Tagen wieder einen Test machen. Sobald er negativ ist, wird er nachkommen. Die ersten zwei Wochen werden wir in Australien aber wohl ohne Nico auskommen müssen. In dieser Zeit werde ich mit Dominic und Dennis trainieren”, sagt Wolfgang Thiem.

Thiem, Novak, Philipp Oswald und Trsitan-Samuel Weissborn werden ab 1. Februar in Melbourne für Österreich im ATP Cup antreten, ab 8. Februar starten dann die Australian Open – ebenfalls in Melbourne.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Wiener Radprofi Matthias Krizek hat jetzt seinen Vertrag beim Team Felbermayr Simplon für 2020 verlängert. Der 30jährige Topfahrer leistete heuer einen wichtigen Beitrag zu den großen Erfolgen des Welser Profiteams und konnte mit dem Sieg bei der Rhone-Alpes-Isere Tour den größten Erfolg seiner Karriere feiern. Zudem eroberte er bei der Tour of the Alps, dem schwersten Radrennen in Österreich gegen Chris Froome & Co. das Punktetrikot.  Beim Welser Innenstadtkriterium schaffte er mit Platz 3 ebenfalls das Podium. Darüber hinaus vertrat Krizek gemeinsam mit Teamkollegen Stephan Rabitsch Österreich bei der Rad-EM in Alkmaar. Er konnte bereits die Österreichischen Staatsmeisterschaften gewinnen und startete auch schon beim Klassiker Paris-Roubaix und bei der Vuelta. Krizek hat sich in der Rennsaison 2020 zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit dem Team große Erfolge bei der Ö-Tour, in der Radbundesliga und bei internationalen Rennen einzufahren.

Matthias Krizek verlängert beim Team Felbermayr

Wir haben alles versucht… doch die aktuelle Situation lässt eine Durchführung des 11. Welser trodat trotec Businessruns, presented by INTERSPORT Österreich und Bauhaus im Jahr 2020 leider nicht zu. Gesundheit hat für uns höchste Priorität – daher haben wir gemeinsam mit unseren Partnern den 28. Mai 2021 für die nächste Austragung des Welser Businessruns festgelegt. WICHTIGE INFO: Startgelder gehen 1:1 retour Alle Details dazu gibt’s auf unserer Website -> https://www.welser-businessrun.at Vielen DANK für euer Verständnis! Bleibt gesund – Euer Welser Businessrun Team

Welser Businessrun

Gerätturnen Mädchen 9-11 Jahre Montag & Freitag, 16:00 – 17:00 Uhr in der Gerätturnhalle (Edi Bruckbauer, Julia Humer, Ines Mitterhumer) Turn- und spielerisches Aufwärmen, gerätespezifisches Aufwärmen. Trainieren von Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit. Turnen an Geräten für Mädchen wie Boden, Balken, Trampolin, Sprung und Reck. – Training für diverse Turnwettkämpfe (TURN 10), sowie – Training für Showeinlagen (Schauturnen) als Fixpunkt im November/Dezember des Turnjahres (im normalen Trainingsbetrieb) Aufgrund des großen Andrangs ist dieser Kurs leider für Neuaufnahmen geschlossen. Gerne nehmen wir den Interessenten in die Warteliste auf, bitte nehmen Sie mit uns beim Sekretariat in der Alten Halle Kontakt auf. Vielen Dank an Norbert Rudy für die tollen Fotos! Alle aktuellen Infos finden Sie hier: https://www.wtv1862.at/kursangebote/geraetturnen/

Geräteturnen WTV

Nach seinem Auftaktsieg über Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas hat Dominic Thiem bei den ATP Finals in London den ersten großen Schritt Richtung Semifinale gesetzt, heute (15 Uhr, Sky, live) soll der zweite Folgen. Allerdings wartet auf den Österreicher mit Rafael Nadal eine Mammutaufgabe. Der Spanier, der die inoffizielle Weltmeisterschaft noch nie für sich entscheiden konnte, präsentierte sich in seinem ersten Spiel beim 6:3, 6:4 über Andrej Rublew in bestechender Form. Das letzte Aufeinandertreffen mit dem Weltranglistenzweiten konnte Thiem bei den heurigen Australian Open in einem packenden Viertelfinal-Krimi in vier Sätzen gewinnen – dementsprechend vorgewarnt ist der Spanier: „Ich habe jetzt ein super-schwieriges Match gegen Dominic vor mir. Doch der Sieg in zwei Sätzen über Rublew gibt mir viel Selbstvertrauen.“ Dessen ist sich auch Thiem bewusst, der Nadal beim Saison-Kehraus in einer besseren Form sieht als in den vergangenen Jahren. „Wohl auch, weil das Tennisjahr heuer nicht so lange war.“

Um 15 Uhr kommt es zum ersten Kracher bei den ATP Finals

Nicht nur Basketball wird während der Coronakrise in Wels gespielt – auch die Tischtennisherren von SPG Walter Wels dürfen als Proficlub ihre Spiele abhalten. Und da kam es am Sonntag zum Heimspiel gegen Schlusslicht Innsbruck.

Runter von der Couch und raus ins Grüne! Speziell in den jungen Jahren ist es wichtig, dass sich Kinder bewegen. Und genau das macht sich die Sportunion zur Aufgabe. Mit dem Ugotchi Bewegungsfest für 6-10 Jährige wird einen Nachmittag lang geturnt. So auch bei der Sportunion Buchkirchen.