Tierheim Arche Wels

Merken
Tierheim Arche Wels

Natsu (braune Ohren) und seine Schwester Aki (weiße Ohren) suchen gemeinsam ein neues, artgerechtes Zuhause!
Die Geschwister sind im Juli 2020 geboren und Natsu ist natürlich kastriert.
Sie brauchen ein großes Gehege, wo sie viel Platz haben, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können 🐰🐰

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gab es diese Woche für die OÖ Tafel. Denn dieser wurde von der Raiffeisenbank ein Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro überreicht. Beschlossen von den Mitinhabern der Bank – via App. Geld das dringend benötigt wird, denn aufgrund der Corona-Krise benötigen immer mehr Hilfsbedürftige das Angebot der Tafel.

Bürgermeister Andreas Rabl kann jetzt erst mal die Füße hochlegen. Denn bis zum Faschingsdienstag haben nun wieder die Schelmen das Kommando in der Stadt. Der Schlüssel wurde bereits übergeben, die Forderungen gestellt und der Welser Walzer getanzt. Somit kann die Faschings- und Ballsaison also kommen.

elser Schelmenrat - Faschingseinläuten 2019

Ein Kleintransporter hat sich Mittwochmittag auf der Innkreisautobahn in Krenglbach (Bezirk Wels-Land) überschlagen und ist neben der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen.

Kleintransporter auf Innkreisautobahn in Krenglbach überschlagen

Als größerer Brand in einem Wohnhaus in Wels-Lichtenegg stellte sich in der Nacht auf Samstag ein anfangs gemeldeter Brandverdacht heraus.

Brand in einem Wohnhaus in Wels-Lichtenegg

Nicht nur ein Nashornbaby sondern gleich drei bezauberten die Besucher des Zoos Schmiding. Jedoch nur online, denn auch der Zoo musste für zwei Monate schließen. In dieser Zeit stand man vor einer großen Krise – nun startet der Zoo, Aquazoo und das Museum neu. Mit vielen kleinen neuen Zoobewohnern.

Ein Spanferkel und Blasmusik – ja, es darf wieder gefrühschoppt werden! Dazu gehört natürlich auch ein kaltes Bier und das trinkt sich im Gösserbräu Gastgarten besonders gut. Für Wösblech ist dieser Sonntag allerdings ein ganz besonderer, denn es ist das erste Frühschoppen und der erste Auftritt seit mehr als drei Monaten.