Tierheim Arche Wels

Merken
Tierheim Arche Wels

Laika wurde Mitte März von aufmerksamen Passanten in Wels freilaufend aufgegriffen und zu uns ins Tierheim gebracht. Da wir den Besitzer der süßen Goldie Hündin bis heute nicht ausfindig machen konnten, suchen wir nun eine einfühlsame neue Familie für sie.

Nachdem Laika eine Fundhündin ist, kennen wir ihre Vorgeschichte nicht. Fremden gegenüber ist sie anfänglich sehr zurückhaltend und vorsichtig. Hat sie jedoch nach einiger Zeit Vertrauen gefasst, kommt ihr typisches Golden Retriever Wesen zum Vorschein. Sie ist freundliche, kuschelt gerne, himmelt ihren Menschen an und versucht alles richtig zu machen.

Bei Spaziergängen haben wir festgestellt, dass eine städtische Umgebung nicht der richtige Lebensraum für Laika ist. Schnelle Autos, Menschenmengen, Radfahrer und unbekannte laute Geräusche stressen sie sehr. In solchen Situationen würde sie am liebsten die Flucht ergreifen und ist – obwohl sie sonst sehr brav an der Leine geht – nicht einfach zu halten. Wir suchen daher einen Platz in ländlicher Umgebung mit viel Wald und Wiese für ausgedehnte, ruhige Spaziergänge.

Es wäre toll für sie eine hundeerfahrene Familie zu finden, die ihr durch eine ruhige aber bestimmte Führung all jenes, was sie bisher noch nicht kennen gelernt hat, zeigt und beibringt. Kleinere Kinder sollten nicht mehr im Haushalt wohnen, da sie es nicht mag bedrängt zu werden und oft auch ihre Ruhe sucht. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, solange ihr Gegenüber nicht allzu aufdringlich ist und ihr den nötigen Freiraum lässt. Wir denken jedoch, dass ein Einzelplatz für sie besser ist, da sie sehr auf ihre Menschen bezogen ist.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auf seiner Reise von einem braven Kind zum nächsten macht der Bischof Nikolaus auch jedes Jahr einen Halt im Max.center. Hier beschenkt er die Kinder mit Obst, Nüssen und Schokolade. Vor allem aber nimmt er sich die Zeit mit jedem Kind ein paar Worte zu wechseln. Und das bereit ihm selbst auch viel Freude…..

Erneut haben sich über Oberösterreich am Abend Gewitter entladen, lokal sind dabei große Mengen an Niederschlag gefallen. Die Feuerwehr berichtet von oberösterreichweit rund 130 Einsätzen.

Lokale Überflutungen nach Gewittern über Oberösterreich

Ende November fand zum ersten Mal in dieser Form der „Tag des Brucknergymnasiums“ in der Welser Traditionsschule statt. Die Schüler  erhielten dabei einen umfassenden Einblick in unterschiedliche Bereiche, die sie jeweils bald betreffen werden. Als Gastvortragender war dabei unter anderem WT1-Moderator Stefan Schiehauer geladen.

Tag des Brucknergymnasiums
Gesponsert
Merken

Tag des Brucknergymnasiums

zum Beitrag

Der Welser Musiker Stefan Sonntagbauer ist zurück im Geschäft. Mit seinem neuen Projekt LAMA will der ehemalige Krautschädl neu durchstarten.

“Hängt ein Baum im November noch voll Laub, ist er wohl für das Wetter taub.” Schön langsam werfen auch die letzten Bäume ihre 🍂 bunte Blätter ab und der Winter kommt mit großen Schritten näher ❄️ Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und hoffen, ihr könnt an diesem herrlichen Tag ein paar Sonnenstrahlen erhaschen 😉😎 #stadtwels #wels #herbstinwels #welsverbindet #welspulsier #oberösterreich

Herbst in Wels