Tierrettung durch Feuerwehr: Schwein in einem Waldstück in Schleißheim abgestürzt

Merken
Tierrettung durch Feuerwehr: Schwein in einem Waldstück in Schleißheim abgestürzt

Schleißheim. Eine nicht alltägliche Tierrettung bewältigten Dienstagvormittag Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schleißheim (Bezirk Wels-Land).

In geheimer Mission rückten Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr Dienstagfrüh zu einer Tierrettung im Gemeindegebiet von Schleißheim aus.
“Ein Schwein ist über eine Böschung abgerutscht und hat sich an einem umgefallenen Baum verfangen”, schildert die Feuerwehr am Nachmittag in einem Facebook-Posting.
Das Schwein konnte eingefangen und in den Stall zurückgebracht werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

#GRATIS Eislaufen für alle, die am Faschingsdienstag, 25.2, verkleidet oder geschminkt zur Welser EIS-8er Bahn 2020 kommen! ⛸ Wer am Dienstag, 25. Februar ab 9:30 Uhr im Faschingsoutfit bzw. -make-up zur EIS-8erBahn kommt, darf gratis aufs Eis! Wir freuen uns schon auf euch und all eure Verkleidungen 😉

Gratis Eislaufen

Zwei Feuerwehren – eine Betriebsfeuerwehr sowie eine Freiwillige Feuerwehr – waren am Freitagnachmittag bei einem Brand von Abfall bei einem Abfallverwertungsunternehmen in Wels-Schafwiesen im Einsatz.

Brand von Abfall bei Entsorgungsunternehmen in Wels-Schafwiesen sorgt für Einsatz der Feuerwehr

„Die Arbeitslosigkeit ist im September weiter gesunken und wir haben nach wie vor einen guten Stellenzugang. Der soll uns bei unseren Vermittlungsaktivitäten helfen“, resümiert Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit verläuft für Wels Stadt und Land Ende September nicht mehr so stark wie in der ersten Jahreshälfte, beträgt aber doch 2,5 Prozent und liegt damit aber deutlich über dem Landeswert von 1,4 Prozent. Insgesamt geht die Zahl der Arbeitsuchenden (3.833) mit einem Minus von 98 im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Entspannung am Arbeitsmarkt

Ein Schwefelsäureaustritt im Hallenbad der Volksschule in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) führte Freitagvormittag zu einem Großeinsatz.

Gefahrstoffeinsatz nach Schwefelsäureaustritt im Hallenbad der Volksschule in Gunskirchen

Hält das Wetter oder nicht? Ja diese Frage stellten sich am vergangenen Wochenende alle Tanzfreunde. Denn die Tanzschule Hippmann lud zum Sommernachtsball. Ein Ball unter freiem Himmel und mit luftiger Kleidung, Eis und Cocktails. Egal ob Salsa, Boogie oder die Klassiker wie Walzer oder Tango – hier ist für jeden etwas dabei – und sei es nur eine der verschiedenen Bars