Tom Brady mit Jane Fonda in Roadtrip-Komödie "80 for Brady"

Merken
Tom Brady mit Jane Fonda in Roadtrip-Komödie "80 for Brady"

American-Football-Superstar Tom Brady (44), der Anfang Februar seinen Rückzug aus dem Sport verkündet hatte, wird mit Hollywood-Ikonen wie Jane Fonda (84) und Rita Moreno (90) vor die Kamera treten. Das Studio Paramount Pictures gab am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter das Filmprojekt “80 for Brady” bekannt. Brady sei bei der Roadtrip-Komödie als Produzent und auch als Darsteller an Bord. Zur Besetzung gehören zudem die Schauspielerinnen Lily Tomlin (82) und Sally Field (75).

Autor und Produzent Kyle Marvin (“The Climb”) ist als Regisseur dabei. Die Dreharbeiten sollen in diesem Frühjahr beginnen. Die von
einer wahren Geschichte inspirierte Story dreht sich um vier beste Freundinnen, die als alte Fans der New England Patriots im Jahr 2017
zum Super Bowl reisen, um den Star-Quarterback Brady zu erleben. Tomlin, Fonda, Moreno und Field spielen das abenteuerlustige
Damen-Quartett.

Brady ist der erfolgreichste Quarterback der Geschichte dieses Sports. Er spielte für die Tampa Bay Buccaneers und die New England
Patriots.

Bildquelle: APA (AFP/GETTY)/ELSA

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Hollywood-Star Tom Cruise hat Crewmitgliedern seines aktuellen “Mission Impossible”-Drehs mit dem Rausschmiss gedroht, wenn sie erneut gegen Corona-Schutzmaßnahmen verstoßen sollten. Das soll auf einer Tonaufnahme zu hören sein, die das britische Boulevardmedium „The Sun“ publik gemacht hat. Die heimlich mitgeschnittene Aufnahme  dauert mehrere Minuten und wird immer wieder von Pieptönen unterbrochen, wegen angeblich drastischer Schimpfworte. “Wenn ich das nochmal sehe, seid ihr weg”, heißt es demnach. Und: “Tut das verdammt nochmal nie wieder.” Angeblich sollen zwei Tontechniker des Filmteams ohne Maske und Mindestabstand bei einem Computer gestanden sein. “Keine Entschuldigungen”, schrie Cruise sie an. “Ihr könnt das denjenigen erzählen, die wegen euch ihre verdammten Wohnungen verlieren.” Cruise soll befürchten, dass der Dreh wegen Verstößen gegen die Corona-Vorschriften vorzeitig beendet werden muss. In den sozialen Netzwerken werden die Tonaufnahmen heftig diskutiert. Viele User loben den Hollywoodstar für seine in Corona-Zeiten unmissverständlichen Aussagen. Andere kritisieren den bekennenden Scientology-Anhänger sogar als menschenverachtend.

Tom Cruise soll beim Dreh zu „Mission Impossible 7" ausgerastet sein

Die Einsatzkräfte wurden Dienstagvormittag zu einer Personenrettung mit vorerst kuriosem Einsatzgrund nach Wels-Lichtenegg alarmiert.

Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Wels-Lichtenegg alarmiert

Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag gleich an drei Tatörtlichkeiten – in Gunskirchen, Stadl-Paura und Thalheim bei Wels – im Bezirk Wels-Land – Zigarettenautomaten aufgebrochen beziehungsweise versucht diese aufzubrechen.

Nächtliche Serie an Einbrüchen in Zigarettenautomaten im Bezirk Wels-Land