Trainingslager Team Felbermayr

Merken
Trainingslager Team Felbermayr

Das Team Felbermayr Simplon Wels geht optimal vorbereitet in die Rennradsaison 2020. Jetzt hat die Equipe rund um Riccardo Zoidl ein Trainingslager in Zadar absolviert, um optimal zu trainieren und die Feinabstimmung für die ersten Rennen der neuen Radsportsaison vorzunehmen. Insgesamt haben die 10 Welser Radprofis bis gestern rund 1.000 Trainingskilometer im Renntempo heruntergespult. Bereits Anfang der Woche fliegen die Radprofis für zwei Wochen in die Türkei, wo am 13 und 14. Februar zwei Eintagesrennen (GP Antalya und GP Gazipasa) sowie vom 20. bis 23. Februar die 500 Kilometer lange Tour of Antalya gefahren wird. Dann geht es wieder kurz nach Hause zur Teampräsentation in Wels und danach folgen Anfang März die weiteren Klassikerrennen in Kroatien.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

“Spiele Golf und tue Gutes damit”. Unter diesem Motto spielen Welser Unternehmer gemeinsam ein paar Bälle am Green. So auch heuer wieder bei der 5.Welser Golf Wirtschafts Trophy.

Das Team Felbermayr Simplon Wels präsentiert jetzt einen weiteren starken Neuzugang: Moran Vermeulen aus Ramsau am Dachstein wird in der kommenden Rennradsaison für das Welser Profi-Radteam in die Pedale treten. Der 22jährige Steirer kommt vom Team WSA KTM Graz nach Oberösterreich und konnte mit dem 2. Gesamtrang und einem 2. Etappenplatz bei der Tour of Serbia 2019 bereits groß aufzeigen, Außerdem hat er auch schon die legendäre Tour de l‘Avenir bestritten. Der 1,90 Meter große Radprofi ist ein Spezialist für Rundfahrten und hat auch bei kurzen kernigen Anstiegen seine Stärken. „Der Radsport übt auch mich aufgrund der notwendigen Härte und Disziplin eine besondere Faszination aus“, erklärt Moran Vermeulen sein Motivation Radprofi zu werden. Heuer will der Neuzugang bei der Tour of the Alps und der Österreich-Rundfahrt aufzeigen und mit seinem neuen Team große Erfolge feiern.

Moran Vermeulen unterzeichnet beim Team Felbermayr

Von Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. Oktober findet im max.center Wels wieder die beliebte Fahrradbörse statt.  

7. max.center-Fahrradbörse

Die National Basketball Association (NBA) plant den Neustart nach der Corona-Pandemie gemäß einem Bericht des Portals “The Athletic” für den 31. Juli. Laut NBA-Commissioner Adam Silver gibt es für die Fortsetzung der Saison aktuell noch vier verschiedene Szenarien. Die erste Variante sehe direkte Play-offs mit 16 Mannschaften vor. Eine andere würde 20 Teams in einer Gruppenphase umfassen, um Play-off-Teilnehmer und Ansetzungen zu bestimmen. Szenario drei: 22 Teams spielen im Turniermodus um die entscheidenden Finalplätze. Bei der vierten Option würden alle 30 NBA-Clubs nach einem abgestimmten Zeitplan zunächst 72 Spiele und danach ein sogenanntes Play-in-Turnier absolvieren.

NBA plant Neustart für 31. Juli

Jeder Fan, der einen Doppelgänger von sich im Papp-Fan-Konfigurator (für 30 €) erstellen lässt, greift seinem Herzensklub mit einer Spende unter die Arme. Papp-Fans, egal ob mit oder ohne Geisterspiele, mildern nicht nur die Tristesse auf den leeren Tribünen, sondern motivieren alle Spieler und Trainer, die bald wieder mit dem Training beginnen dürfen. Fan-Figuren aus Hartschaumplatten sehen nicht nur Klasse aus, sondern bessern die Vereinskassa um jeweils 12 € auf. Bei ausreichend Unterstützern gibt’s zusätzlich noch ein Preisgeld vom Ligaportal. Wir bedanken uns im Voraus für Eure Spende und würden uns freuen wenn wir zahlreiche “Papp-Kameraden” unserer Fans und Freunde aufstellen können. 😊 Unser Präsident hat seinen “Doppelgänger” schon bestellt, wer kommt noch dazu?

Fußballaktion von Ligaportal

Nun zu einer Premiere – dem 1.Ball des Sports. Wels hat damit sogar Wien etwas voraus. Opernball-würdige Tanzeinlagen, einen Star-Torwarttrainer und Auszeichnungen für die besten Teams der Stadt. So sportlich ist die Stadt.