Traumstart für Welser Basketballer

Merken
Traumstart für Welser Basketballer

Mit 107:82 gewinnen die Raiffeisen Flyers Wels den Saisonauftakt gegen Traiskirchen. Topscorer wird mit 24 Punkten der Neuzugang aus Deutschland – SG Christian von Fintel.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Rapid versus Herta – ein Freundschaftsspiel, dass schon bereits diesen Sommer wieder über die Bühne gehen könnte. Denn die Bundesliga Mannschaft aus Wien legte am Freitag auf dem Weg nach Altach einen kurzen Zwischenstopp im Mauthstadion ein.  Um sich die Beine etwas zu lockern. Und wer weiß vielleicht kommt dies nun öfter vor.

Nach einer vierwöchigen Ligapause stehen für den aktuellen Tabellenführer in der heimischen TT Bundesliga die letzten beiden Spiele in der Hinrunde. Am Sonntag geht es für die SPG Walter Wels zu Hause ab 15 Uhr gegen das Tabellenschlusslicht Innsbruck an die Platte und schon tags darauf steht auswärts dann das Spiel gg. das starke Team von Wiener Neustadt am Programm. Mit zwei Siegen wäre die Winterkrone für die Messestädter wohl fix. Das Spiel gg Innsbruck findet coronabedingt ohne Publikum statt.

Wels will die Winterkrone

Unter dem Motto „wir zeigen die NFL“ wurden die spannenden Spiele des Conference Finals mit Hotdogs und Bier im WinWin angesehen.

Conference Finals mit Huskies Wels im WinWin

Unverhofft kommt oft – ja das dachte sich am Wochenende der Trainer der Welser Tischtennisherren. David Huber. Denn aufgrund von Verletzungsproblemen rutschte er überraschend in den Spieltagskader. Und feierte mit über 50 Jahren sein Debüt in der Bundesliga.

Testspieler, ein neuer Trainer und das erste Spiel des Jahres – auch wenn es nur ein Testspiel ist. Die Spieler des FC Wels stellen sich in der Raiffeisen Arena, dem Bundesligisten LASK.

„Die Lösung mit Benjamin als Backup ist ideal und bringt die notwendige Entlastung auf den großen Positionen. Unsere bestehenden Inside Spieler sind körperlich angeschlagen und vor Ende der Transferfrist mussten wir reagieren. Auch wenn er womöglich nur punktuell zur Verfügung stehen kann, gilt Benni ein großer Dank den Flyers in dieser schwierigen Lage zu helfen“, so Obmann Michael Dittrich zur Verpflichtung von Blazevic bis Saisonende.

Big-Man Benjamin Blazevic verstärkt die FLYERS bis Saisonende