Traun in Flammen - das Schifferfest 2018

Merken

Wir leben nicht die Tradition – wir sind Tradition. So der Stadlinger-Bürgermeister Popp. Als Andenken an die alten Schiffer rief man vor 25 Jahren den Schifferverein ins Leben. Und der lässt einmal im Jahr die Traun in Flammen aufgehen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Glassplitter auf der Fahrbahn haben in der Nacht auf Samstag kurzzeitig für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Wels-Innenstadt gesorgt.

Glassplitter: Nächtlicher Einsatz der Feuerwehr in Wels-Innenstadt

Die Hakademy hat lange überlegt – doch die Preisträger stehen fest. Nach fünf langen und harten Jahren erhalten die Schüler der Abschlussklassen den Award – die Matura. Doch der Weg dorthin war nicht immer leicht.

Maturaball - HAK 1 Wels

Paykuna & Sepp (Doppelkonzert) Rinakaruy – auf der Walz; Musikwerkstatt im Alten Schlachthof Wels  am 25.Februar um 20:00. PAYKUNA: Antoine Humberset  Jazzflötist aus Lausanne Balthasar Hürner     E.Gitarrist mit einem besonderen Flair für Hard Rock Marius Meier           Kontrabassist mit einem Gespür für melodische Linien, versiert in vielen musikalischen Stilen Adrian Böckli          Schlagzeuger mit viel Erfahrung im Bereich der Integration von Volksmusik im Jazzkontext. SEPP: Gizem Kuş                 Gesang Victoria Pfeil              Sopransaxophon, Baritonsaxophon, Komposition Lothar Beyschlag       Trompete und Flügelhorn Bilge Kaan Kuş          bundierte Gitarre, bundlose Gitarre, Gesang, Komposition Tobias Steinberger     Rahmentrommeln, Perkussion Tomáš Novák            Geige, Gesang, Komposition Iradi Luna                 Kontrabass, Komposition Christopher Haritzer   Klarinette, Bassklarinette, Steirische Harmonika, Gesang, Kompositionen, Konzept Manchmal passt es einfach! Das österreichische „Sepp“tett und die junge Schweizer Band „Paykuna“ haben sich auf der herausfordernden Suche nach Spielplätzen gefunden und für diese Tournee die Kräfte vereint. Beide Gruppen setzen Elemente der Folklore in einen zeitgenössischen Jazzkontext. Paykuna tut dies mit der traditionellen bolivianischen Musik, wohingegen Sepps Musik in Österreich, Tschechien, der Türkei und in Brasilien verwurzelt ist. Ausgeklügelte Kompositionen und Arrangements ziehen das Publikum durch die nostalgische Präsenz der Tradition in ihren Bann und beschreiten gleichzeitig einen weltoffenen und progressiven Pfad. Sepp und Paykuna sind im Februar und März 2020 „auf der Walz“ oder wie man auf Quechua dazu sagen würde: „Rinakaruy“.

Paykuna & Sepp

In Wels-Innenstadt hat am Mittwochmittag ein Autolenker mehrere Fahrzeuge gerammt und krachte gegen eine Hausmauer. Der Lenker musste nach dem Unfall reanimiert werden.

Reanimation: Autolenker nach internem Notfall in Wels-Innenstadt gegen Autos und Hausmauer gekracht

Am Montag wurde im Zuge der Neugestaltung des Kaiser-Josef Platzes mit dem Abriss der Busdrehscheibe begonnen. Nächste Woche folgt dann die Stahlkonstruktion. Insgesamt 6,6 Millionen Euro investiert die Stadt in den Umbau des Platzes.

Abriss Busdrehscheibe

Ein Motorradlenker erlitt Donnerstagvormittag in Wels-Neustadt bei einer Kollision mit einem Auto schwere Verletzungen. Rettungsdienst und Notarzt standen im Einsatz.

Motorradlenker bei Kollision mit PKW in Wels-Neustadt schwer verletzt