Udo Jürgens Sein Leben, seine Liebe, seine Musik

Merken
Udo Jürgens Sein Leben, seine Liebe, seine Musik

Leidenschaft und Poesie zeichneten den Musiker, Entertainer und Komponisten von Weltformat Udo Jürgens aus. Rund 1000 Lieder hat er komponiert. Er schrieb Welthits für Shirley Bassey, Frank Sinatra und Sammy Davis Jr., hatte Nummer-1-Hits in Frankreich und Japan und verkaufte mehr als 100 Millionen Tonträger. Auf seinen frenetisch gefeierten Konzerttourneen hat er Millionen von Fans unvergessliche Abende beschert.

Er selbst hat uns völlig unerwartet  im  Dezember  2014  verlas- sen, doch gemäß seinem Motto „Ich lass euch alles da“ ist Udo Jürgens durch seine Musik unsterblich. Alex Parker singt auf unvergleichliche Weise die größten Hits des Weltstars, sowie Raritäten aus dem Zyklus „Lieder, die im Schatten stehen“. Da- raus ergibt sich eine beeindruckende Sammlung unvergesslicher Melodien. Für den literarischen Genuss sorgt Gabriela Benesch. Die mehrfach ausgezeichnete Film- und Theaterschauspielerin er- zählt spannend, humorvoll und mit viel Feingefühl Geschichten aus dem Leben von Udo Jürgens, die er in seinen zahlreichen Bü- chern und persönlichen Aufzeichnungen niedergeschrieben hat und umrahmt so diesen einzigartigen Abend, der Sie verzaubern, berühren und begeistern wird

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Jahr 2020 widmet sich der Schlachthofball ganz dem Thema Globalisierung. Unter dem Titel „Ball Globall (Haaß wird’s!)“ geben wir partymäßig Vollgas, als ob es kein Morgen gäbe; dabei wollen wir natürlich gemäß unserem Motto „Bursting our Bubble/Komfortzone verlassen“ vor allem auch die positiven Aspekte des zum Glück unumkehrbaren Zusammenwachsens der gesamten Planetenbewohnerschaft in den Mittelpunkt stellen. Selbstredend nicht ohne dabei auch die negativen Auswirkungen von global wachsender Industrie, z.B. Klimakatastrophen, Völkerwanderungen etc. im Vordergrund zu behandeln. Schon im Bewusstsein, dass wir hier eine fröhliche Faschingsveranstaltung ausrichten, gleichzeitig mit dem kleinen Hinweis darauf, dass der Anlass eigentlich der baldige Beginn einer kargen langandauernden und möglicherweise freudarmen Fastenzeit ist. Diese thematisch und emotional herausfordernde Gratwanderung auf dem buchstäblichen Vulkan hoffen wir auch durch eine äußerst gelungene Zusammenstellung von passenden Unterhaltungspartner*innen zu meistern: Unsere diesjährigen Ballbands, die rasant mit wildem Gemisch einheizenden Matatu im Hauptsaal und nicht weniger inspirierenden Call Me Astronaut, DJ Andryx und DJ Willi Türk werden uns kräftigst unterstützen. Das Deko-Team hat bereits die Scheren gewetzt und scharrt in den Startlöchern. Nach uns die Sintflut – Yeehaa!   Am 08.Februar ab 21:00

Schlachthofball

In der ESV Halle fand am 25.Oktober der Bockbieranstich mit Weißwurst und Brezen vom Kupetzius statt , mit einem Kabarettprogramm und Volksmusik, Wirtshausliedern, Gstanzl und mit Geschichten aus dem Leben vom GEDI (Onkel), wo kein Auge trocken blieb.

Da Gedi (Onkel) aus dem Salzkammergut

Bilder aus über 20 Jahren. Es ist eine Werkschau die bunter die nicht sein könnte. Bernhard Wieser stellt aktuell seine Kunstwerke aus und die erinnern an so manch großen Künstler.

Ain’t no Sunshine, I am so excited, back to black – sie wagt sich an die Hits der großen Souldivas. Nun hat Katiuska McLean aber genug vom covern. Ihre Fans sollen endlich ihre selbst geschriebenen Songs hören. Und einen davon hat sie exklusiv für uns performed.

Er wurde vierter bei DSDS, war Teilnehmer beim Deutschen Dschungelcamp und sorgte im letzten Jahr bei Dancing Stars mit seinem Heiratsantrag für eine Feel Good Story. Marco Angelini. Der für die Liebe die Steiermark verlassen hat, und nach Sipbachzell gezogen ist. Und begonnen hat alles beim Singen im Sportverein unter der Dusche…

Eine Straße, ein Platz und sogar ein ganzer Stadtteil sind nach ihm benannt. Die Rede ist von Walther von der Vogelweide. In der aktuellen Produktion des Theater Vogelweide spielt er eine wesentliche Rolle. Soll er doch die Rede beim Festakt zur 800 Jahr Feier für Wels halten.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner