Überflutungseinsatz in Weißkirchen an der Traun stellte sich als Wasserschaden nach Rohrbruch heraus

Merken
Überflutungseinsatz in Weißkirchen an der Traun stellte sich als Wasserschaden nach Rohrbruch heraus

Weißkirchen an der Traun. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Dienstagnachmittag zu einem Überflutungseinsatz bei einem Einfamilienhaus in Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Die Einsatzkräfte stellten am Einsatzort fest, dass es sich zwar nicht um eine klassische Überflutung handelte, sondern um einen größeren Wasserrohrbruch. Wasser aus einer defekten Leitung setzte den Keller des Hauses teilweise unter Wasser.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Lang gesessen – der letzte Schritt zur Freiheit. Unter diesem Motto feierten die Maturanten der HAK2 ihren Abschlussball!

Maturaball HAK2

Ein Brand im Gebäude einer Bildungseinrichtung beziehungsweise der Wirtschaftskammer in Wels-Innenstadt hat Freitagabend zu einem größeren Einsatz geführt.

Großeinsatz bei Brand in einer Bildungseinrichtung in Wels-Innenstadt

Wer geht mit den heiß begehrten Youki Awards nach Hause? Die Antwort darauf gibts bei der Youki Gala im Alten Schlachthof. 3090 Filme aus 112 Ländern wurden eingereicht. Aber nur 3 werden am Ende von der Jury ausgewählt. Und der Main Award geht heuer nach Italien.

Youki Gala

Die Natur zeigt uns die Vergänglichkeit und gleichzeitig den Neubeginn In Gedenken an all die Menschen die bereits von uns gegangen sind. In unseren Herzen lebt ihr ewig weiter.

Allerheiligen in Wels

Bürgermeister Klaus Hubmayer meldet sich zu Wort.

Rio de Janeiro lässt grüßen. Denn neben dem Karneval in Venedig, zählt der Karneval in Brasilien zu den bekanntesten und beliebtesten. Es handelt sich dabei um die größte Freiluft Party der Welt. Authentisches, brasilianisches Flair holte man mit temperamentvollen Samba Tänzerinnen und dem Kampf-Tanzsport Capoeira nach Wels. Bleiben Sie dran und stehen Sie am besten gleich mal auf. Denn bei diesen Rhythmen muss man einfach mittanzen. Die WM in Seefeld macht heuer Schlagzeilen. Aber leider nicht nur wegen der sportlichen Leistungen, sondern auch wegen Doping Vorwürfen. 2 Österreichern wurde Blutdoping vorgeworfen und sie wurden auch bereits gesperrt. Anders in Marchtrenk. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Da wird zwar gedoped, aber mit Bier und Würstel. Und zwar bei den Stadtmeisterschaften in Stockschießen.