Überlaufender Kanal: Kurioser Überflutungseinsatz bei strahlendem Sonnenschein in Sattledt

Merken
Überlaufender Kanal: Kurioser Überflutungseinsatz bei strahlendem Sonnenschein in Sattledt

Sattledt. In Sattledt (Bezirk Wels-Land) wurde die Feuerwehr Donnerstagmittag zu einem vorerst kuriosen Überflutungseinsatz alarmiert.

Kurios deshalb, da es bereits seit Tagen nicht mehr geregnet hatte und strahlender Sonnenschein herrschte. Die Überflutung stellte sich dann als überlaufender Kanal im Bereich einer Tankstelle samt Waschanlage heraus.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im zweiten WT1 Wahlduell trifft der Spitzenkandidat der ÖVP, Andreas Weidinger, auf den Spitzenkandidaten der NEOS, Markus Hufnagl. Die Themen: der Wirtschaftsstadtrat, Parteiüberläufer und die Standortpolitik.

Ein Tag voller Geselligkeit, Gemütlichkeit und vor allem Sport. In Buchkirchen wird mit viel Spass Boccia gespielt und der Erlös dabei kommt der Jugend zugute.

Boccia in Buchkirchen

Die Feuerwehr wurde Mittwochabend zu einem Brandverdacht beziehungsweise zu einer starken Rauchentwicklung nach Wels-Waidhausen alarmiert.

Brandverdacht: Starke Rauchentwicklung aus Kamin eines Hauses in Wels-Waidhausen

Ein LKW hat Montagvormittag in einem Kreuzungsbereich auf der Wiener Straße in Wels-Schafwiesen einen Fußgänger erfasst. Der Fußgänger wurde schwer verletzt.

Fußgänger in Wels-Schafwiesen von LKW erfasst und schwer verletzt

Mit der R18 mischt BMW am Motorradsektor heuer den Cruisermarkt auf.

Erleben Sie Braco’s Blick. Tauchen Sie ein in eine neue Welt der Ruhe und der Schönheit. Am 19.Februar ab 14:00 im Kulturraum Trenks in Marchtrenk. Seit 23 Jahren bringt Braco’s Blick tausenden von Menschen innere Balance, Freiheit und eine bessere Lebensqualität. Braco ist ein Mann aus Kroatien, der spontan in sich die Gabe entdeckt hat, den Menschen durch seinen Blick zu helfen. In einer ‚Begegnung‘ steht Braco auf einem Podium und sieht die Menschen, die vor ihm in der Gruppe stehen, in Stille an. Er gibt an die Besucher keine Theorie, Philosophie oder Botschaft weiter. Seit 2004 spricht er nicht in der Öffentlichkeit und hat für die Medien auch nie ein Interview gegeben. Während der Begegnung mit Braco spüren viele Menschen einen tiefen Frieden, Erleichterung von täglichem Stress und Drucksituationen, eine angenehme Wärme, die durch den Körper strömt. 1. Session – 15:00 Uhr / 2. Session 16:00 Uhr / 3. Session 17:00 Uhr, Bezahlung ausschließlich vor Ort. Direkt vor Ort werden auch Karten verkauft. Preis pro Durchgang beträgt €10,-

Bracos Blick