Unfall mit drei beteiligten LKW auf Welser Autobahn bei Wels sorgte für erhebliche Staus

Merken
Unfall mit drei beteiligten LKW auf Welser Autobahn bei Wels sorgte für erhebliche Staus

Wels. Ein Unfall mit drei beteiligten LKW hat sich Dienstagvormittag im Baustellenbereich der Welser Autobahn bei Wels ereignet. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Der Unfall ereignete sich im Baustellenbereich der Welser Autobahn zwischen der Autobahnauffahrt ÖBB Terminal und Wels-Nord in Fahrtrichtung Knoten Wels. Vor der Autobahnauffahrt Wels Nord hat sich ein Rückstau gebildet, ein LKW-Lenker übersah ersten Informationen zufolge offenbar, dass der vor ihm fahrende LKW verkehrsbedingt stehen bleiben musste und fuhr auf das Fahrzeug auf. Dann setzte er ein Stück zurück und kollidierte dabei mit einem weiteren LKW. Ein Schwerfahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste von einem LKW-Bergeunternehmen abgeschleppt werden.

Die Welser Autobahn war vom Knoten Haid kommend gesperrt, die Umleitung erfolgte über die West- und Innkreisautobahn. Die Unfallstelle war nur über den Baustellenbereich passierbar. Rund sechs Kilometer Stau vor der Unfallstelle waren die Folge. Auch im Stadtgebiet von Wels staute es sich auf der Wiener- beziehungsweise Hans-Sachs-Straße aufgrund der Autobahnsperre erheblich.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr stand Sonntagabend bei einer weit verteilten Ölspur im Welser Stadtgebiet im Einsatz.

Ölspur im Stadtgebiet von Wels verteilt - Feuerwehr mit Bindemittel im Einsatz

Ein Auffahrunfall zwischen zwei Mopeds, nachdem ein Mädchen die Straße überqueren offenbar wollte, hat Sonntagabend in Weißkirchen an der Traun mit zwei Verletzten geendet.

Verkehrsunfall mit zwei Mopeds und junger Fußgängerin in Weißkirchen an der Traun

Andreas Stockinger (Bürgermeister Thalheim) im Gespräch.

Eine Katze auf einem Baum war Sonntagnachmittag Grund für einen Einsatz der Feuerwehr in Wels-Vogelweide.

Einsatz wegen einer Katze auf einem Baum in Wels-Vogelweide

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen 😉 Zusätzlich zu den derzeit 7️⃣ COVID-19-Antigen-Teststraßen (5 in der Messe Wels und 2 im Gesundheitszentrum Klinikum Wels) gibt es nun eine Erweiterung um eine mobile Version ☝️: den Welser COVID-19-Testbus 😷🦠🚌 ❗️ Ab kommender Woche, Montag, 8. Februar macht er in allen Welser Stadtteilen Halt, um den Bürgern ein noch breiteres Angebot für Antigen-Testungen ermöglichen zu können. ❓ Wann: Montag bis Freitag jeweils von 08:00 bis 15:00 Uhr ❓ Wo: unterschiedliche Haltestellen in allen Welser Stadtteilen Details dazu findet ihr hier 👉https://www.wels.gv.at/lebensbereiche/leben-in-wels/gesundheit/coronavirus-covid-19/behoerdliches/oesterreich-testet-covid-19-schnelltests/welser-covid-19-testbus/ ℹ️ In den kommenden Tagen halten wir euch auf unserer Website unter www.wels.at/coronavirus zu diesem Thema auf dem Laufenden 😊

Testbusse in Wels

Sie kennen bestimmt den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Bill Murray wacht jeden Morgen auf um denselben Tag immer und immer wieder zu erleben. Genauso müssen sich auch die Fans des FC Wels fühlen. Seit rund vier Jahren dümpelt man rum – im Tabellenkeller der Regionalliga Mitte. Und auch diese Saison wurde mit großen Erwartungen gestartet. Nach sechs Spielen hat man allerdings erst einen Punkt am Konto.