Unfallstelle ohne Unfalllenker in Marchtrenk führte zu nächtlichem Einsatz der Feuerwehr

Merken
Unfallstelle ohne Unfalllenker in Marchtrenk führte zu nächtlichem Einsatz der Feuerwehr

Marchtrenk. Ein Auto ist am späten Abend in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) über einen Kreuzungsbereich hinausgefahren und landete nach einem Sprung in eine Wiese in der Straßenböschung.

Nachdem der Rettungsdienst zu einem verunfallten Fahrzeug neben der Paschinger Straße alarmiert wurde, bei dem keine Person anwesend war, wurde die Polizei und in weiterer Folge auch die Feuerwehr beigezogen. Das Auto ist offenbar aus Richtung Holzhausen im Bereich einer Kreuzung über die Fahrbahn hinaus in eine Wiese gesprungen, und dann an einem Baum an der Straßenböschung der Paschinger Straße zum Stillstand gekommen. Die Person, die das Fahrzeug gelenkt hatte, flüchtete scheinbar nach dem Unfall vom Unfallort. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus. Zwischenzeitlich konnte die Polizei den Unfalllenker ausforschen, ein Sucheinsatz war daher nicht mehr notwendig.

Der Kreuzungsbereich war rund eine halbe Stunde erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Passant hat Sonntagnachmittag einen erheblichen Schaumaustritt aus einem geparkten LKW in der Haidestraße in Wels-Neustadt gemeldet.

Schaumaustritt aus LKW: Gärende Kartoffel lösen Einsatz der Feuerwehr in Wels-Neustadt aus

Der 29.Februar, der ist eine wahre Seltenheit. Darum muss dieser besondere Tag auch gefeiert werden. Am besten mit einem Austropop Konzert der Welser Kultband Hoamspü. Und die sorgten für ein volles Haus in der Pfarre Heilige Familie.

Im angehängten Schreiben informiert Bürgermeister Mahr über die, von der Gemeinde getroffenen, Maßnahmen.

Paul Mahr äußert sich zu Corona

Männer in High Heels und Strapse, ein entlaufener Tiger und Politiker inkognito – die fünfte Jahreszeit ist bereits voll im Gange. Daher war es auch wieder an der Zeit für die Faschingsrevue des Welser Schelmenrates. Manege frei.