Untersuchung auf Covid-19: Reinigungsfrau in einem Lift am Welser Bahnhof von Mann bespuckt

Merken
Untersuchung auf Covid-19: Reinigungsfrau in einem Lift am Welser Bahnhof von Mann bespuckt

Wels. Ein völlig inakzeptabler Vorfall hat sich Samstagvormittag am Welser Hauptbahnhof in Wels-Neustadt ereignet. Ein Mann hat einer Reinigungsmitarbeiterin ins Gesicht gespuckt.

“Eine 54-jährige Reinigungsfrau fuhr am 28. März 2020 um 09:00 Uhr mit einem Reinigungswagen in den Lift am Welser Bahnhof. Als ein 63-jähriger Linzer zu ihr in den Lift stieg, forderte ihn die Frau auf wieder auszusteigen, weil der notwendige Sicherheitsabstand nicht eingehalten werde. Daraufhin spuckte ihr der Linzer ins Gesicht und ging weg. Polizisten konnten den Mann am Bahnsteig Gleis 1 anhalten. Er gab an, er habe mit der Reinigungsfrau gestritten, sie jedoch nicht angespuckt. Nach Schilderung des Sachverhaltes ordnete die Staatsanwaltschaft Wels Erhebungen wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten sowie eine körperliche Untersuchung des 63-Jährigen auf eine mögliche Covid-19-Infektion an. Die Untersuchung wurde am Klinikum Wels-Grieskirchen durchgeführt. Das Ergebnis steht noch aus”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    wannsinnnnnnnnnnnnn

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Wels bereitet man sich auf die Wahl vor. In Marchtrenk auf den Ausbau der Bundesstraße. Denn während man sich am Anfang gegen die Pläne des Landes gestellt hat, hat es jetzt eine Einigung gegeben. Mehr dazu verrät uns Bürgermeister Paul Mahr im Talk.

Was möchte ich einmal werden? Das fragen sich aktuell wieder viele Schüler. Wohin soll der Weg nach der 4.Klasse gehen? Mit der HTL Wels zum Beispiel stehen einem alle Türen offen. Wieso? Weil Techniker gefragter sind denn je.

Ab heute (17.08.2020) wird die Wiener Straße zwischen Gunskirchen und Lambach (Bezirk Wels-Land) bis zum 28. August 2020 aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.

Straßensperre mit 22 Kilometer-Umleitung sorgte im Vorfeld bereits für Diskussion

Einen Schwerverletzten forderte Montagnachmittag ein schwerer Auffahrunfall eines Klein-LKW auf einen Sattelzug auf der Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg.

Schwerverletzter bei Crash auf Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg

Die Stadtschreiberin Marlen Schachinger schreibt heute bis etwa 14:00 in der Auslage der Buchhandlung Friedhuber in der Ringstrasse 41. Was sie von Wels hält? Das gibt es live auf einer Leinwand zu lesen und bei uns im Interview.

Schachinger schreibt in der Auslage

Das neue Vielfalt ist da! 🥳 Im Magazin könnt ihr euch einen Überblick über sämtliche Kulturveranstaltungen im Raum Wels-Land informieren! 🤩 “Ein ganzes Jahr „Vielfalt“ liegt vor uns. Ein ganzes Jahr, das sich durch Lust zum Experiment, Liebe zum Brauchtum, Freude am Zuhören, Staunen beim Zusehen, Fiebern beim Mitmachen, Zittern vor Spannung und Begeisterung beim Erleben auszeichnen wird.” Hier könnt ihr euch die Online-Ausgabe ansehen, die Print-Ausgabe flattert demnächst in euren Briefkasten. 🙂

Vielfalt
Merken

Vielfalt

zum Beitrag