Unwetterwarnung

Merken
Unwetterwarnung

⚠️Unwetterwarnung für 10.02.2020 und 11.02.2020⚠️

Das BMI – Bundesministerium für Inneres bzw. die ZAMG – Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik melden starken Sturm für oben genannten Zeitraum.

Ab Montagvormittag ist mit Sturmböen zwischen 80 und 100 km/h zu rechnen. Nach einer vorübergehenden leichten Entspannung gewinnt der Sturm am Dienstag erneut an Stärke. Besonders in Kombination mit kräftigen Schauern können einzelne Böen auch 100 km/h überschreiten.

Foto & Textauszüge: (c)KatWarn-App

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    mamma mia

  2. Harald Gillinger sagt:

    🥶😭

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

starlim-sterner baut Werkzeuge und fertigt technische Formteile aus Silikon und Mehrkomponententeile im Spritzgussverfahren. Klare Ausrichtung dabei: die Massenfertigung. Das gilt jedoch nicht für die Lehrlinge.

Starlim//Sterner - Messe Jugend & Beruf

Die neue Staffel Schlachthofball – alte Bekannte und neue Gesichter! Raus aus dem Sofa und rein in das Raumschiff Enterprise – es wird gefeiert, bis House kommt. Diese Folge ist gewiss keine Sendung mit der Maus.

Kein Kleidungsstück setzt die weiblichen Vorzüge so gekonnt in Szene wie ein Dirndl. Dasselbe gilt für den Mann und eine Lederhose. Dass Tracht aber auch modisch und elegant sein kann zeigt die Festtagsmode der Trachtn Wichtlstube.

Ab Freitag ist es so weit – es hat sich in den heimischen Lokalen ausgeraucht. Das totale Rauchverbot tritt am 1. November in Kraft. Auch in Wels. Was das für die Wirte bedeutet? Wir haben uns in der Stadt umgehört.

Totales Rauchverbot - Raucher müssen vor die Tür

Ein massiver Wasserrohrbruch sorgte am Freitag für erhebliche Behinderungen in Wels-Vogelweide. Das Gebrechen konnte am frühen Abend von Technikern des Energieversorgungsunternehmens behoben werden.

Reparaturarbeiten nach massivem Wasserrohrbruch in Wels-Vogelweide

Insgesamt 96 Anzeigen nach dem Schulpflichtgesetz wurden im Schuljahr 2018/2019 eingebracht. 49 Anzeigen davon betrafen ausländische Staatsbürger, 21 österreichische Staatsbürger mit Migrationshintergrund und 26 Anzeigen österreichische Staatsbürger. Im Schuljahr 2017/ 18 waren es lediglich 3 Anzeigen. Grund dafür war die Novelle zum Schulpflichtgesetz, die erst im September 2018 in Kraft getreten ist

Immer mehr Schulschwänzer in Wels