Verhandlungen über Rettungspaket für Lufthansa auf der Zielgeraden

Merken
Verhandlungen über Rettungspaket für Lufthansa auf der Zielgeraden

Die Verhandlungen zwischen der deutschen Bundesregierung und der Lufthansa über ein milliardenschweres Rettungspaket für die angeschlagene Fluggesellschaft sind auf der Zielgeraden. Die Lufthansa bestätigte in der Nacht auf Donnerstag in einer Pflichtmitteilung an die Börse, dass das Management aktuell “fortgeschrittene Gespräche” zur konkreten Ausgestaltung eines Stabilisierungspakets führe. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Mittwoch gesagt, bei Verhandlungen mit der Lufthansa sei “in Kürze” mit einer Entscheidung zu rechnen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es war das erste von drei Live-Konzerten. Kein Applaus für Anna Netrebko, keine Kusshand für Juan Diego Florez: Stars vor leeren Rängen präsentierte der ORF in Kooperation mit der Wiener Staatsoper gestern, Sonntag, Abend in einer Liveoperngala im Coronaformat. Im Wiener Radiokulturhaus fand sich ein guter Teil der ganz Großen der Opernwelt ein, um den Glanz ihrer Stimmen in die Isolation ihres Publikums zu tragen.

Live-Operngala in Coronazeiten

Der republikanische US-Senator Mitt Romney legte am Montag eine Liste mit Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus vor. Darunter ein Vorschlag, wonach jeder erwachsene US-Bürger 1000 Dollar erhalten solle. “Jeder amerikanische Erwachsene sollte sofort 1000 Dollar bekommen, damit die Familien und Arbeiter ihre laufenden Kosten decken können und die Wirtschaft ankurbeln”, heißt es in einer Aussendung.

Vorschlag: 1000 Dollar für jeden Bürger

Die ab Herbst in Dubai geplante Weltausstellung “Expo 2020” wird wegen der Coronapandemie um ein Jahr verschoben. Dies teilte das Internationale Büro der Ausstellungen (BIE) am Montag in Paris mit. Die Weltausstellung solle nun vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai stattfinden. Die Veranstaltung solle aber weiter unter dem Titel “Expo 2020” laufen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten haben sich offiziellen Angaben zufolge bisher mehr als 14.000 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. An der dadurch ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 starben 126 Menschen. In Dubai finden jedes Jahr hunderte Konferenzen und Veranstaltungen statt. Für die auf sechs Monate angelegte “Expo 2020”, die ursprünglich am 20. Oktober dieses Jahres starten sollte, hoffte die Stadt auf 25 Millionen Besucher.

Expo 2020 in Dubai wird um ein Jahr verschoben

Italien drängt auf ein “Schengen-Abkommen” der Gesundheit. Damit soll verhindert, werden, dass Bürger, die von einem EU-Land zum anderen reisen, einer Quarantäne unterzogen werden müssen. “Wer negativ getestet wurde, soll keiner Quarantäne unterzogen werden. Es ist unmöglich, ausländische Touristen zu testen”, sagte der Präsident der norditalienischen Region Venetien, Luca Zaia. Der Lega-Politiker Zaia machte Druck auf die italienische Regierung, damit sie international das “sanitäre Schengen-Abkommen” unterstütze. Er sprach sich gegen touristische EU-Korridore aus. “Es ist unannehmbar, dass Österreich und Deutschland touristische Korridore in Richtung Kroatien organisieren, um Italien auszugrenzen”, protestiert Zaia. Italienische Parteien fordern von Österreich ein Ende der Reisebeschränkungen nach Italien. Die rechte Lega warf Österreich “diskriminierendes Verhalten” vor. “Italien besteht aus 20 Regionen, die meisten weisen einen niedrigeren Reproduktionsfaktor auf als einige österreichische Bundesländer. Italien wie eine einzige Sperrzone zu behandeln, ist diskriminierend”, sagte der Südtiroler Lega-Abgeordnete Flippo Maturi.

Italien will "Schengen-Abkommen" der Gesundheit

Zwei Verletzte forderte Montagvormittag eine Kreuzungskollision zwischen zwei Autos in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall in Stadl-Paura fordert zwei Verletzte

Im Garten eines Hauses kam in der Nacht auf Mittwoch ein Auto bei einem Verkehrsunfall in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) zum Stillstand.

Auto landet bei Verkehrsunfall in Sipbachzell im Garten eines Hauses