Verkehrsunfall auf Westautobahn bei Eberstalzell endet glimpflich

Merken
Verkehrsunfall auf Westautobahn bei Eberstalzell endet glimpflich

Eberstalzell. Glücklicherweise gimpflicher als ursprünglich befürchtet, endete Dienstagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Westautobahn bei Eberstalzell (Bezirk Wels-Land).

Ein PKW ist bei der Fahrt auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien, bei Eberstalzell, gegen die Betonmittelleitschiene gekracht. Der PKW wurde dabei beschädigt. Entgegen erster Meldungen an die Einsatzkräfte war zum Glück niemand eingeklemmt und auch niemand verletzt. Die zwei Insassen bleiben zum Glück unverletzt. Die Feuerwehr konnte rasch wieder einrücken. Die Polizei sicherte bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes die Unfallstelle ab.

Anfangs war die linke Fahrspur kurzzeitig gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Noch bis Freitag, 28. Jänner können im max.center die 56 besten und atemberaubendsten Adventure- und Actionsport-Bilder der Red Bull Illume in einzigartigen 2 x 2 m großen Leuchtkästen bestaunt werden.

Europa-Premiere der Red Bull Illume Ausstellung 2022 im max.center Wels

Alle Jahre wieder – nicht in diesem Fall, denn der Adventmarkt in Buchkirchen wird nur alle zwei Jahre ausgetragen. Regionale Köstlichkeiten der Vereine und Handwerkskunst erwarten Sie im einzigartigen Ambiente des Pfarrhofes.

Buchkirchner Advent

Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „ImTurm“. Emil Krabath übergab die Präsidentschaft an Siegfried Bauman.

Hofübergabe im Lions Club Marchtrenk/Welser Heide

Wie echte Journalisten – beim Ski-Weltcup in Hinterstoder: spannendes Rennen, Pressekonferenz – auf den Spuren von Rainer Pariasek

HAK 1 beim Skiweltcup

Weltmarktführer wie der Möbelgigant Lutz, oder Stempelproduzent Trodat. Sie stehen für die Stadt Wels. Eine Stadt die trotz Corona-Krise wirtschaftlich gut da steht. Einige erfolgreiche Unternehmer wurden jetzt beim Wirtschaftsempfang vom Bürgermeister ausgezeichnet. Und da gingen wir unter anderem der Frage nach – wer es im Alltag eigentlich einfacher hat. Politiker oder Unternehmer? 

Lang gesessen – das sind die Schüler der HAK2 tatsächlich. 4 Jahre Volksschule, nochmal 4 Jahre in einer Hauptschule oder einem Gymnasium und dann oben drauf noch 5 Jahre in der HAK. Nun hat das warten aber ein Ende und die Freiheit ist zum Greifen nahe.

HAK2 - Maturaball