Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Edt bei Lambach führt zu sieben Kilometer langem Stau

Merken
Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Edt bei Lambach führt zu sieben Kilometer langem Stau

Edt bei Lambach. In Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) hat sich Freitagmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW ereignet. Ein umfangreicher Stau war die Folge.

Im Kreuzungsbereich der Wiener Straße mit der Lambacher- und der Saager Straße im Gemeindegebiet von Edt bei Lambach kam es zu einer Kollision zwischen zwei PKW. Feuerwehr, Rettungsdienst, die Polizei sowie ein Abschleppunternehmen standen im Einsatz. Die Feuerwehr wurde zur Aufräumarbeiten alarmiert. Angaben zur Anzahl der Verletzten gab es vorerst nicht.

Die Wiener Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eine halbe Stunde blockiert beziehungsweise gesperrt. Im dichten Verkehr bildete sich rasch ein rund vier Kilometer langer Stau bis ins Stadtgebiet von Wels und in der Gegenrichtung rund drei Kilometer vor der Unfallstelle.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein schwerer Forstunfall hat sich Dienstagnachmittag in Wels-Puchberg ereignet. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzthubschrauber und die Polizei standen im Einsatz.

Personenrettung nach schwerem Forstunfall in Wels-Puchberg

Eine durchnässte und laut miauende Katze verweigerte am Dienstag vorerst die Hilfe der angerückten Feuerwehr.

Durchnässte Katze auf einem Baum in Wels-Neustadt wollte sich nicht von Feuerwehr retten lassen

Ein turbulentes Kalenderjahr war es für die Welser Fußballclubs. Vom Abstiegskampf bis zu Aufstiegsplänen.

Die Mitarbeiter der Stadtgärtnerei waren heute schon den ganzen Tag fleißig und haben, nach dem Stadtplatz, nun auch im Burggarten mit der Frühjahrsbepflanzung begonnen 🌿🌺🌼😎 Einfach herrlich anzusehen, wie schön bunt der Burggarten wird, wenn die kleinen Pflänzchen in den kommenden Wochen wachsen und erblühen 😍💚🧡💜 Habt ihr euren Garten oder Balkon auch schon für den Frühling hergerichtet? 😉 #stadtwels #wels #welsblüht #welspulsiert #frühling #frühjahrsboten #frühlingsblumen #welsistschoen

Stadtgärtnerei Wels

Kaum sind sie weg, haben sie schon Heimweh. Heimweh nach the Hood – 46 Wös. Es ist das Kollektiv Messestadt. Drei junge Männer die ihrer Stadt viel aufmerksamkeit widmen und mit ihren sogenannten Memes für tägliche Lacher auf Instagram sorgen. Wir haben den Gründern der Seite mal auf den Zahn gefühlt.

HTL Wels unterstützt Schule in Moldawien mit Sesseln Mit 100 ausselektierten, aber durchaus noch brauchbaren Schulsesseln unterstützt die HTL Wels diverse Schulen in Moldawien. Ausgesucht hat diese Schulen mit Partnern vor Ort die Hilfsgemeinschaft Sierning-Schiedlberg-Ternberg-Aschach/Steyr, kurz SSTA. Verteilt werden die Sessel nach unseren Semesterferien. Diese sogenannte Osthilfe ist laut Organisator Johann Edlinger „eine Gruppe engagierter Frauen und Männer, denen die Not der Menschen hier und in anderen Ländern nicht gleichgültig ist.“ Die Gruppe, die in den 33 Jahren ihres Bestehens bereits mehr als 450 Fernlastzüge beladen und versendet hat, hat auch den Transport übernommen. „Wir bauen eine Brücke zwischen Menschen, denen es besser geht, und jenen, die kein menschenwürdiges Leben führen können“, erklärt der Sierninger Edlinger von SSTA, „unsere Arbeit hat auch eine europaweite, gesellschaftspolitische Dimension: Wir wollen den Menschen dort helfen, wo sie zu Hause sind. Damit sie erst gar nicht auf die Idee kommen wegzulaufen, um in anderen Ländern oder bei uns ihr Glück zu suchen. Denn jeder Mensch strebt nach einem besseren Leben.” In diesem Sinne werden die Sessel der HTL Wels das schulische Leben in Moldawien ein klein wenig verbessern.

Stühle für den guten Zweck