Vier Verletzte: Auto auf Bahnübergang in Sattledt mit Almtalbahn kollidiert

Merken
Vier Verletzte: Auto auf Bahnübergang in Sattledt mit Almtalbahn kollidiert

Sattledt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagfrüh auf einem Bahnübergang in Sattledt (Bezirk Wels-Land) ereignet. Vier Personen wurden verletzt.

Ein Regionalzug stieß auf einem Bahnübergang auf der Gewerbestraße in Sattledt mit einem PKW zusammen. Der Rettungsdienst sprach anfangs von keinen Verletzten, offenbar erlitten jedoch ersten Angaben zufolge vier Personen leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst, Notarzthubschrauber, die Polizei und ÖBB standen im Einsatz. Die Insassen des Regionalzuges und der Triebfahrzeugführer blieben unverletzt. Die Pendlerinnen und Pendler wurden mit einem Bus im Schienenersatzverkehr weiterbefördert.

Der Bahnübergang ist derzeit erschwert passierbar. Der Zugverkehr zwischen Sattledt und Steinhaus bei Wels derzeit unterbrochen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir freuen uns auf euren Besuch! ❄️⛸ Bitte die geänderten Öffnungszeiten in den Ferien beachten!

Eishalle Wels

Es ist kaum zu fassen welche traurigen Nachrichten uns über die Geschehnisse des gestrigen Abends in unserer Bundeshauptstadt erreichen. Stadt Wien wir sind in diesen schweren Stunden in Gedanken bei euch! 🖤🇦🇹

Pray for Vienna

Es ist Spargel-Zeit! Wie erkenne ich, dass er frisch ist? Wieviel muss ich wegschneiden und muss ich ihn schälen? All das erklärt Markus Grillenberger in der aktuellen Ausgabe von Grilly kocht über. Und heute gibt’s Cordon Bleu mit Spargel und Prosciutto.

BUNDESLIGAPRÜFUNG bestanden!!! Der Squalo aus Eberstalzell macht schon wieder den Attersee unsicher. Wir konnten uns heute gegen die Attersee-Volleys im CUP mit 3:0 durchsetzen.

Sieg für die Scharnstein/Eberstalzell Volleys