Vier Verletzte: Auto auf Bahnübergang in Sattledt mit Almtalbahn kollidiert

Merken
Vier Verletzte: Auto auf Bahnübergang in Sattledt mit Almtalbahn kollidiert

Sattledt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Montagfrüh auf einem Bahnübergang in Sattledt (Bezirk Wels-Land) ereignet. Vier Personen wurden verletzt.

Ein Regionalzug stieß auf einem Bahnübergang auf der Gewerbestraße in Sattledt mit einem PKW zusammen. Der Rettungsdienst sprach anfangs von keinen Verletzten, offenbar erlitten jedoch ersten Angaben zufolge vier Personen leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst, Notarzthubschrauber, die Polizei und ÖBB standen im Einsatz. Die Insassen des Regionalzuges und der Triebfahrzeugführer blieben unverletzt. Die Pendlerinnen und Pendler wurden mit einem Bus im Schienenersatzverkehr weiterbefördert.

Der Bahnübergang war rund eine Stunde erschwert passierbar. Der Zugverkehr zwischen Sattledt und Steinhaus bei Wels derzeit unterbrochen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Welser Stadtplatz wurde zum Vorhof der Hölle – wieso? Weil sich dunkelsten Kreaturen aufmachten um in der Stadt Angst und Schrecken zu verbreiten. Doch der Nervenkitzel lockte dennoch hunderte Besucher – zum großen Perchtenlauf in Wels.

Baustellen-Update 👷🚧 Die #Bauarbeiten zur Erneuerung des Versorgungsnetzes am KJ-Platz schreiten voran. Hier ein kleines Update: 👇 Es wurden bereits … ▶️ zahlreiche Leitungen für Gas, Wasser und Fernwärme verlegt. ▶️ nordseitig – auf Seite der Raiffeisen-Bank – die Verlegearbeiten großteils abgeschlossen. ▶️ zahlreiche Kanalarbeiten & Verlegungen von Glasfaser-Datenleitungen durchgeführt. ▶️ gestern die Bauarbeiten zur Fernwärmeverrohrung in der Bahnhofstraße begonnen.🏗️ Materialien sind bereits vor Ort. #eww #welsstrom #stadtwels #wels #baustellenupdate #baustelle

Baustellen Update

In Wels wollen sie ihre Mandate verfünffachen, in Oberösterreich in den Landtag einziehen. Die Rede ist von den NEOS. Die mit Felix Eypeltauer den jüngsten Spitzenkandidaten im Herbst in die Wahl schicken. Und genau der suchte jetzt in Wels nach Unterstützern. 

Ein eskalierender Streit bei einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Neustadt hat Donnerstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei geführt und mehrere Verletzte gefordert.

Streit in Wels-Neustadt eskaliert - Großeinsatz der Polizei und mehrere Verletzte

Tödlich endete Montagnachmittag ein schwerer Forstunfall in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land). Ein Mann zog sich offenbar eine tödliche Schnittverletzung zu.

Tödlicher Forstunfall in Gunskirchen