Vier Verletzte bei schwerem Crash auf Pyhrnpass Straße in Steinhaus

Merken
Vier Verletzte bei schwerem Crash auf Pyhrnpass Straße in Steinhaus

Steinhaus. Ein schwerer Kreuzungscrash auf der Pyhrnpass Straße in Steinhaus (Bezirk Wels-Land) hat Montagabend vier Verletzte gefordert.

Im Kreuzungsbereich der Pyhrnpass Straße mit der Eberstalzeller- beziehungsweise Haidstraße und der Unterhartstraße kollidierten aus noch ungeklärten Gründen zwei Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Crash schwer beschädigt und in den Straßengraben beziehungsweise auf die andere Fahrbahn geschleudert. Vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Streifkollision zwischen zwei Autos auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) endete Donnerstagabend zum Glück verhältnismäßig glimpflich.

"Gscheida Duscha": Streifkollision auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels endet glimpflich

Gerhard Kroiss (Sicherheitsreferent) im Talk.

Der Corona-Virus beeinflusst unser Zusammenleben bereits stark und wir werden unsere Gewohnheiten in den nächsten Monaten weiter verändern müssen. Es werden noch heute weitere Informationen der Bundesregierung bekannt gegeben und wir erhalten laufend Informationen von behördlicher Seite. Am kommenden Montag wird sich der Bürgermeister mit einem Brief an die Gemeindebürgerinnen und -bürger wenden, in welchem über den aktuellsten Stand der Gemeinde informiert wird. Wir bitten Sie die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und die entsprechenden hygienischen Richtlinien einzuhalten. Details und zusätzliche Informationen finden Sie auf der Gemeindehomepage www.marchtrenk.gv.at

Stadtgemeinde Marchtrenk

Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Montagnachmittag in eine Schule in Wels-Vogelweide alarmiert. Ein kleiner Vogel flog in einem der Klassenzimmer umher.

Kanarienvogel im Klassenzimmer: Feuerwehr in einer Schule in Wels-Vogelweide auf Vogelfang

Mit einem zusätzlichen Gemeindepaket wurde in der vergangenen Nationalratssitzung der laufende Finanzausgleich um weitere zwei Jahre bis Ende 2023 verlängert. Für die Gemeinden ist ein eigenes Paket im Ausmaß von 275 Millionen Euro beschlossen worden.

Wels-Land-Gemeinden bekommen 1.7 Mio. Euro mehr vom Bund

Auf dem Hügel im Schubertpark ist die letzten Tage schon fleißig gerodelt worden. Der Schnee war deswegen schon ziemlich gatschig und auch die Wiese hat schon überall hervor geblitzt. Deswegen hat unser Bauhofteam heute eine Ladung Schnee hingebracht, um euch wieder eine schöne Rodelbahn zu ermöglichen! 🎉

Rodelbahn in Marchtrenk