Von der Jurorin zum "Vorstadtweib"

Merken
Von der Jurorin zum "Vorstadtweib"

Zuerst Gastrolle, nun fix bei den Staffeln fünf und sechs dabei: Primaballerina Karina Sarkissova spielt bei den ORF-Vorstadtweibern mit.

Als Dancing-Stars-Jurorin sorgt Karina Sarkissova gewöhnlich für viel Aufregung.  Legen wird sich diese für die gebürtige Russin nicht. Wie der “Kurier” berichtet, hat die Primaballerina nämlich nicht nur eine Gastrolle bei den ORF-Vorstadtweibern ergattert, sondern wird fix in Staffel fünf und sechs zu sehen sein.

Die 37-jährige soll die geheimnisvolle Russin Olga verkörpern, die in dubiose Machenschaften verwickelt ist.

Via Instagram zeigt Sarkissova schon einige der Designer-Outfits für ihre neue TV-Rolle.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Monsta, Hamma, Wildes Ding – die Hitgiganten Culcha Candela mischten das Wildwechsel auf. Denn wenn Gastronomen feiern, dann richtig. Doch bevor es so richtig wild zur Sache ging, haben wir noch mit den Bandmitgliedern geplaudert.

Die Frage, ob sie brav waren, dürfen Kinder dem Nikolaus am 06. Dezember 2020 beantworten. An diesem Festtag wird dem Heiligen Bischof Nikolaus von Myra gedacht, der als Wohltäter der Kinder verehrt wird. Der Nikolaustag ist ein christlicher Gedenktag, der von vielen Kirchen weltweit begangen wird. Heute ist der Nikolaus vor allem als Geschenkebringer bekannt. Der Nikolaustag wird weltweit gefeiert, ist aber kein gesetzlicher Feiertag. Lediglich in Spanien fällt er auf den arbeitsfreien Tag der Verfassung und in Finnland findet zeitgleich der Nationalfeiertag statt. In Luxemburg gibt es zu Nikolaus mehr Geschenke als zu Weihnachten und Kinder der Vor- und Grundschulen haben schulfrei. Viele der regional sehr unterschiedlichen Brauchtümer am Nikolaustag entstanden aus den Legenden des Heiligen Nikolaus. Dazu zählt auch die an Kinder gerichtete Frage, ob sie brav und fromm waren. Nikolausbesuche sind weit verbreitet. Dazu verkleidet sich beispielsweise ein Verwandter als Nikolaus und besucht die Kinder. Je nach Region wird er von seinem Gehilfen Knecht Ruprecht begleitet. Am Vorabend zum Nikolaustag ist es Brauch, dass Kinder einen Schuh, Stiefel oder Teller vor die Haustür stellen. Dieser wird über Nacht dann vom Nikolaus mit kleinen Gaben gefüllt, zum Beispiel mit Nüssen, Mandarinen, Äpfeln und Schokolade. Die Volkslieder “Lasst uns froh und munter sein” und “Sankt Nik’laus komm in unser Haus” werden Nikolaus zu Ehren gesungen. Der Nikolaustag ist außerdem Anlass, das erste Weihnachtsgebäck zu backen. Besonders mit dem Nikolaus verknüpft ist Spekulatius, da der Heilige Nikolaus auch “Spekulator” genannt wurde.

Aufstehen mit WT1

5 Jahre lang haben die Schülerinnen der HBLW die Schulbank gedrückt. Doch jetzt ist ihre Prime Time, jetzt sind sie Programm. Glitzernde Kleider, schicke Anzüge und ein Fanclub dürfen dabei nicht fehlen. Warum aber ein Nudelteller auf einem Maturaball so essentiell wie ein schöner Anzug ist erfahren sie im folgenden Bericht.

Der Tutenchamun-Tag wird gefeiert am 04. November 2019. Tutanchamun war ein altägyptischer König der 18. Dynastie, der etwa von 1332 bis 1323 v. Chr. regierte. Bekannt wurde er, als Howard Carter 1922 sein nahezu ungeplündertes Grab im Tal der Könige entdeckte.

Guten Morgen!

Er ist Olympiasieger und einer der erfolgreichsten österreichischen Schifahrer. Franz Klammer ist eine lebende Legende und für viele junge Schifahrer ein Vorbild. Treffen konnte man ihn, aber auch Fritz Strobl, Patrick Ortlieb und noch einige mehr bei der Eröffnung der neuen Intersport Filiale in der SCW.

Das Wildwechsel feiert am 07.März seinen Geburtstag! Ab 22:00 geht es los! Als Stargast sicherte man sich die österreichische Band Möwe!

Möwe im Wildwechsel