Vorfall mit Waffe sorgt für größeren Einsatz der Polizei in Weißkirchen an der Traun

Merken
Vorfall mit Waffe sorgt für größeren Einsatz der Polizei in Weißkirchen an der Traun

Weißkirchen an der Traun. Ein Vorfall mit einer Waffe führte Dienstagfrüh zu einem größeren Polizeieinsatz in Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Auf einem Firmengelände kam es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein LKW-Lenker angab, mit einer Waffe bedroht worden zu sein. Die Polizei stand daraufhin mit einer größeren Anzahl an Streifen im Einsatz. Eine Tierabwehrwaffe konnte sichergestellt werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Winter ist da. So viel Schnee wie in den letzten Tagen hat es dabei schon lange nicht mehr gegeben. Und das sorgt vielerorts für Freude und Staunen. Nicht nur bei den Menschen. Auch bei den Tieren – etwa im Zoo Schmiding. Wo aufgrund des Lockdowns Besucher allerdings weiterhin nicht erlaubt sind.

Die HAK-Lambach lädt zum Maturaball! Am 15.November im VZ Gunskirchen.

HAKademy Wards

Ab morgen 2. Juni 2020 beginnen die Bauarbeiten. Die eww Gruppe erweitert und baut für euch das Fernwärme- und Wasserleitungsnetz aus. In den kommenden 11 Wochen sind die Dragonerstraße, Königsederstraße und die Grüne Zeile von diesen Baumaßnahmen betroffen. 💧🛁🚰💦 Alle aktuellen Baustelleninformationen findet ihr hier ➡️https://www.eww.at/privat/service/baustellen-info

Wels informiert

Feuerwehr und Energieversorgungsunternehmen standen Freitagabend bei einem gemeldeten Gasgeruch in einem Geschäftslokal in Wels-Neustadt im Einsatz.

Einsatz der Feuerwehr nach gemeldetem Gasgeruch in Wels-Neustadt

Tödlich endete Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Fußgänger auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt (Bezirk Wels-Land).

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Kollision mit PKW auf Pyhrnpass Straße in Sattledt tödlich verletzt

Auch beim Welser Eistrapez gibt es ab heute einige Änderungen aufgrund der neuen Verordnung: – 20 m² pro Person (davor 10 m²) – 2 m Abstand halten – max. 30 Besucher gleichzeitig am Eis Wir freuen uns auf euch! Alle Infos: www.wels.at/eistrapez

Eistrapez
Merken

Eistrapez

zum Beitrag