Warum heißt die Minoritengasse eigentlich Minoritengasse?

Merken
Warum heißt die Minoritengasse eigentlich Minoritengasse?
🤓 Wir haben in unserem

Stadtarchiv Wels

nachgefragt 👉 Die Minoritengasse und der Minoritenplatz in der Welser Innenstadt sind nach dem Bettelorden der “minderen Brüder” (Minoriten) benannt. Dieser Orden wurden 1️⃣2️⃣0️⃣8️⃣ vom heiligen Franz von Assisi gegründet.

Inmitten des historischen Stadtkerns der Stadt Wels befindet sich die, seit Anfang des 14. Jahrhunderts errichtete, Minoritenkirche und das zugehörige Kloster ⛪️
Mittlerweile könnt ihr dort im heutigen Stadtmuseum die Vor- und Frühgeschichte der Stadt sowie die bedeutsame Römerzeit ansehen
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr stand Montagmittag bei einem Brand in einer Autowerkstätte in Wels-Waidhausen im Einsatz. Der Brand konzentrierte sich auf den Bereich der Absaugung einer Lackiereinrichtung.

Brand in einer Autowerkstätte in Wels-Waidhausen

Mit 3 Jahren hat er begonnen und mit 8 Jahren hat er bereits einen italienischen Meistertitel. Die Rede ist von Tobias Scharinger aus Fischlham. Er ist Motocross Fahrer mit Leidenschaft und will dieses Hobby später sogar einmal zum Beruf machen. Vor kurzem war er zu Gast bei der Fernsehshow Klein gegen Groß, wo er gegen Schauspieler Jürgen Vogl gewettet hat.

Unsere Zeitreise in das Jahr 2000.

Diese Woche gastiert das Internationale Figurentheater Festival in Wels! Ebenfalls am Plan stehen der Welser Halbmarathon oder aber auch der Salsa, Kizomba und Bochata Kongress uvm.

Die Highlights der Woche in Wels