Wegen Corona keine Meisterfeier auf Münchens Marienplatz

Merken
Wegen Corona keine Meisterfeier auf Münchens Marienplatz
Eine Meisterfeier des FC Bayern München auf dem Rathausbalkon in Bayerns Landeshauptstadt müsste im Falle eines Titelgewinns heuer ausfallen. Die traditionelle Feier auf dem Marienplatz sei heuer “unvorstellbar – nicht wegen mangelnder sportlicher Erfolge, sondern natürlich wegen der coronabedingten Einschränkungen”, sagte Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) der “Bild”.
Nach dem 1:0 am Dienstag beim schärfsten Verfolger Borussia Dortmund gilt der achte Titel der Bayern nacheinander in der Fußball-Bundesliga als nahezu sicher. Vor dem 29. Spieltag haben die Münchner sieben Punkte Vorsprung auf den BVB. Mit dem Hinweis darauf, dass der Titelgewinn noch nicht feststehe, gab es vom Verein laut “Bild” keine Aussage darüber, wie bei einem erneuten Triumph gefeiert werden könnte.
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine gute Nachricht von Österreichs Bienenzüchtern und Zoologen der Universität Graz: Die Honigbienenvölker sind vergleichsweise gut über den vergangenen Winter gekommen. 12,6 Prozent der Völker haben laut den eingegangenen Angaben den Winter 2019/20 nicht überlebt. Damit liege man im besten Drittel der seit 2007 erhobenen Daten, hieß es am Donnerstag vonseiten der Universität.

Nur geringe Winterverluste bei Bienen in Österreich

Nach rund elf Wochen im erzwungenen Corona-Schlaf hat New York mit der vorsichtigen Lockerung der strikten Beschränkungen begonnen. Auf den Baustellen und in den Fabriken der Stadt darf seit Montag wieder gearbeitet werden, Läden dürfen Waren zum Abholen anbieten. Die Metropole war eines der Epizentren des Corona-Ausbruchs in den USA. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio begrüßte den ersten Schritt zurück zum normalen Leben. Gleichzeitig ermahnte er die Bewohner, sich weiterhin an die Abstands- und Hygieneregeln zum Schutz vor Ansteckung zu halten.

New York lockert nach elf Wochen Pandemie-Maßnahmen

Die Zahl der Infizierten im Salzkammergut-Tourismusort St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) ist bis zum späten Montagabend auf 62 angestiegen. Das teilte der Krisenstab des Landes Oberösterreich mit. 38 von insgesamt 1.183 Testergebnisse waren noch ausständig. LHStv. Christine Haberlander (ÖVP) und Mitglieder des Krisenstabs des Landes verteidigten das bisherige Vorgehen der Behörden in der Causa. Die Zahl der Infizierten im Salzkammergut-Tourismusort St. Wolfgang (Bezirk Gmunden) ist bis zum späten Montagabend auf 62 angestiegen. Das teilte der Krisenstab des Landes Oberösterreich mit. 38 von insgesamt 1.183 Testergebnisse waren noch ausständig. LHStv. Christine Haberlander (ÖVP) und Mitglieder des Krisenstabs des Landes verteidigten das bisherige Vorgehen der Behörden in der Causa.

Coronavirus-Cluster in St. Wolfgang wächst auf 62 Infizierte

Unter bestimmten Vorraussetzungen dürfen ab morgigem Freitag die Probentätigkeit wieder aufgenommen und Auftritte abgehalten werden. Nähere Informationen gibt es hier: https://www.ooe-bv.at/aktuelles/news-detail/wichtige-informationen-zum-coronavirus

Musikproben sind wieder erlaubt

Der ehemalige deutsche Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat nach eigenen Angaben wieder einen Doktortitel. Laut Medienberichten hat zu Guttenberg schon vor einiger Zeit an der britischen Universität Southampton promoviert und trägt nun den Titel PhD (Doktor der Philosophie). Gesprochen habe er bisher darüber mit fast niemandem, sagte zu Guttenberg und fügte hinzu: “Denn promoviert habe ich nicht für die Öffentlichkeit und erst recht nicht für ein politisches Comeback, das ich gewiss nicht mehr anstrebe, sondern alleine aus sehr persönlichen Gründen. Deshalb möchte ich auch nichts mehr dazu sagen, außer dass ich sehr dankbar bin, diese zweite Chance bekommen zu haben.” Guttenberg war 2011 von seinem Ministerposten zurückgetreten, nachdem ihm sein erster Doktortitel von der Universität Bayreuth aberkannt worden war. Die sah es als erwiesen an, dass der einstige Hoffnungsträger der CSU seine juristische Arbeit in zahlreichen Passagen abgeschrieben und vorsätzlich getäuscht hatte. Der Ex-Minister hatte daraufhin seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegt. Seine neue Abschlussarbeit reichte Guttenberg den Berichten zufolge bereits 2018 an der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Kunst der Southampton Business School ein, die zur Universität gehört. Es handle sich um eine “Analyse vom Wesen, Umfang und Bedeutung des Korrespondenzbankwesens und seiner Anwendung in historischen Präzedenzfällen und ausgewählten Fallstudien”.

Ex-Minister zu Guttenberg hat wieder einen Doktortitel