Weihnachten in Wels

Merken
Weihnachten in Wels

Nach einem ganzen Tag dekorieren ist das Werk nun endlich vollbracht. So sieht die wohl weihnachtlichste Auslage in Wels aus! Was sagst Du dazu?

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Jörg Panagger sagt:

    Sehr schön! 😊

  2. Dave Dam sagt:

    Nice ooone

  3. Manuela Rittenschober sagt:

  4. Bernhard Humer sagt:

    👍

  5. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Du hast eine Idee wie ein nachhaltiger und bewusster Lebensstil aussehen kann? Oder deine Schule arbeitet an einem Projekt wie ihr zum Umweltschutz beitragen könnt? 🌳🌷🌿🌼🌱🌻🍃🌞 Dann sende bis inkl. Freitag, 10. Juli 2020 ein Foto, eine Zeichnung, Unterlagen zu deinem Vorschlag etc. an stae@wels.gv.at 🖼📄 Alle weiteren wichtigen Infos zum Umweltschutzpreis 2020 findet ihr hier ➡️ https://www.wels.gv.at/news/detail/welser-umweltschutzpreis-fuer-eine-klimafitte-stadt/ #welswirgemeinsam #umwelt #nachhaltigkeit #umweltbewusstsein

Wels fördert

Nach der Messerattacke auf eine 19-jährige Frau in Wels-Vogelweide in der Nacht auf Montag hat sich der Täter bei der Einvernahme geständig gezeigt.

Nach Messerattacke: Täter zeigt sich bei Einvernahme geständig - Tatwaffe sichergestellt

BUNDESLIGAPRÜFUNG bestanden!!! Der Squalo aus Eberstalzell macht schon wieder den Attersee unsicher. Wir konnten uns heute gegen die Attersee-Volleys im CUP mit 3:0 durchsetzen.

Sieg für die Scharnstein/Eberstalzell Volleys

Heute gibt’s wieder eine Eisdisco Marchtrenk ⛸❄️🤩 Als ausführender Verein übernimmt die JG dabei die anfallenden Auf- und Abbau-Arbeiten, um den Kids und Jugendlichen eine coole „Party on ice“ – mit angesagter Musik und lässiger Lichtshow – zu ermöglichen! 💪👍😎 Vielen herzlichen Dank an alle freiwilligen HelferInnen, die sich von Jahr zu Jahr dafür engagieren! ❤️🙏  

Eisdisco in Marchtrenk

Mit 16 hat er sein erstes Werk komponiert, mit 17 Jahren sein erstes Orchester dirigiert. Manche bezeichnen ihn bereits als nächsten Stardirigenten des Landes. Die Rede ist von Matthias Achleitner. Wie er zur Musik gekommen ist, warum ein prominenter Vater nicht nur Vorteile mit sich bringt, und warum er jetzt zu Harry Potter gefunden hat? Das verrät er beim Talk im Kornspeicher.

Die Polizei hat Samstagabend in Wels ein Straßenrennen zweier Autolenker beendet. Sie waren teils mit 120 km/h durch das Ortsgebiet gerast. Einer hatte sogar seine Lebensgefährtin und seine zwei Kleinkinder mit im Wagen dabei. Der 27-jährige sagte den Beamten später, er habe den Streifenwagen, der ihn einige Zeit verfolgt hatte, zwar gesehen, dafür ändere er aber seine Fahrweise nicht. Sein 30-jähriger Kontrahent war einsichtiger. Beide werden laut Polizei angezeigt.  

Straßenrennen mit Kleinkindern im Auto in Wels: Polizei griff ein