Weihnachtscorner Wuzlturnier

Merken
Weihnachtscorner Wuzlturnier

HECKSPOILER = Powerduo KIM TOM UN & ZLATKO SAN straight outta da Almtaler-Einfamilienhaus-Ghettos.

Der Begriff Drum&Bass bekommt durch die Beiden eine neue Definition – schnelle, rockig, punkige Nummern mit ordentlich Schub.
Eine Portion Schmäh kommt hinzu und fertig:
Streetrock – Mukke zum Autofahren.

Egal ob harter Punk, Kopfnicker- Stoner, D-Beat Trash oder Hip Hop Action – HECKSPOILER is Ois oder Nix – passt nirgends und doch übaroi!
genau richtig für den Tag vor der Bescherung.

Am 23.Dezmeber ab 15:00 im Alten Schlachthof Wels:

ab 15.00 Uhr Wuzlturnier, Anmeldung office@waschaecht.at
ab 20.00 Uhr Doors open
ab 22.30 Uhr Heckspoiler live
ab 24.00 Uhr Dj Mrs SodaWat

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Arnela Miskic sagt:

    👍

  2. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    super

  3. Manuela Rittenschober sagt:

    🎅

  4. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Beine rasieren – Haare hochstecken und einfach nur geniessen. Doch in Lydia Prenner-Kasper’s Vorstellungen funktioniert Wellnessurlaub etwas anders. Denn Mutti möchte mal ganz dringend die Saus raus lassen und das funktioniert am besten mit “Weiberwellness”

Im Rahmen der Finissage empfängt Hubert Krexhammer, alias Kaiser Maximilian I., am 26.10. und 27.10., um jeweils 14:30 Uhr die Besucher zu einem Rundgang durch die Sonderausstellung “Kaiser Maximilian I. – Kaiser – Reformer – Mensch. Zum 500. Todesjahr des letzten Ritters”. Zu zahlen ist der Eintritt, die Führung ist ein Bonus anlässlich des Abschluss-Wochenendes!

Kaiser Maximilian in Wels

In „James Bond: Sag niemals nie“ legte er sich mit 007 Sean Connery an. In Jenseits von Afrika spielte er an der Seite von Robert Redford und Meryl Streep. Am Dienstag feierte er seinen 78. Geburtstag. Die Rede ist von Österreichs Schauspiellegende Klaus Maria Brandauer. Vergangene Woche war er zu Gast auf der Freiluftbühne Meggenhofen.

Zwischen „Was war mei´ Leistung“, „Homo-Ehen zwischen Mann und Frau“ und eben dem Klassiker „Niemand nennt mich Mitzi!“ – die verrücktesten Politikerzitate in einem Kabarettprogramm. Am 25.Februar um 19:30 im Kornspeicher Wels. Profil-Wirtschaftschef Michael Nikbakhsh und Satiriker Klaus Oppitz laden das Publikum zu einem Comedy-Quiz rund um die Fragen „Wer hat´s gesagt?“, „Wer hat´s NICHT gesagt?“, „Was hat der oder die als nächstes getan?“, oder, ganz einfach: „Wie blöd geht“s denn, bitte- schön, überhaupt noch?„ Nikbakhsh & Oppitz öffnen dabei ein Tor zu einer Welt, in der es interessante Phänomene zu beobachten gibt: Warum, zum Beispiel, sind es immer Kugelschreiber und Fruchtgummis, die im Wahlkampf verteilt werden und nicht praktischere Dinge wie Glasreiniger oder Zahnpasta? Weshalb haben Politiker immer nur dieselben drei Antworten parat, wenn Armin Wolf doch so viele andere Fragen für sie hätte? Nikbakhsh & Oppitz plaudern und blödeln über Machtmenschen, Mitläufer und Möchtegerns und entwerfen ein entlarvendes Bild dieser eigentümlichen Spezies des Politikers, der wir doch mit jeder Wahl auf´s Neue die Macht über uns anvertrauen.

Niemand nennt uns Mitzi

Das erste Gesetz Johannes Keplers besagt, Planeten bewegen sich auf einer elliptischen Umlaufbahn. Das hast universelle Gültigkeit. Abgeleitet davon konstruierte Sigi Strasser seine Ellipse. Und diese schenkte Ernst Theußl nun der Stadt Wels.

Die Mitglieder des Marchtrenker Vereins Palette Kunstforum Oberösterreich stellen am 06. August 2020 in der 4614Galerie Marchtrenk ihre Werke aus. Es werden Kunstwerke in den verschiedensten Richtungen präsentiert, von abstrakt bis realistisch, von impressiv bis phantastisch, von Foto bis Skulptur werden Kunstwerke der einzelnen Künstler gezeigt. Die Vernissage ist am 06. August 2020 um 19:00 Uhr Die Galerie hat jeden Freitag bis einschließlich 13. September von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

Sommerausstellung des Kunstvereins Palette OÖ