Welldorado

Merken
Welldorado

Die Vorbereitungen im Welser Freibad Welldorado laufen bereits auf Hochtouren in der Hoffnung, dass die Freibad-Saison auch in diesem Jahr bald starten kann. 🏊‍♂️👙🌊

Unsere Bademeister Michael Sellner (links) und Roland Gasser (rechts) haben in der ATV-Sendung “Die Bademeister” hinter die Kulissen blicken lassen.

Wir freuen uns euch hoffentlich bald im Welldorado begrüßen zu können. 😎🌞

Die gesamte Sendung findet ihr hier ➡️https://www.atv.at/die-bademeister/folge-4/d3056232/

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit Grenzschließungen und weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens stemmen sich Länder rund um den Globus gegen die Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie. Im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie will EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Einreisen in die EU aussetzen. Das solle für alle nicht absolut notwendige Reisen und zunächst für 30 Tage gelten, sagte von der Leyen am Montag in Brüssel.

EU schließt Außengrenzen für nicht notwendige Reisen

Strahlende Gesichter bei der ÖVP. Mit 37,1 Prozent der Stimmen belegt man klar Platz 1, vor der SPÖ, die auf 21,7 Prozent kommt. Ein echtes Rekordergebnis  – so einen hohen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten hat es noch nie gegeben. Das freut auch die Welser ÖVP – die in der Messestadt an der FPÖ vorbeizieht und Platz 2 belegt.

Nationalratswahl 2019 - Peter Lehner

Überschattet von der Corona-Pandemie beginnt kommende Woche für Muslime in aller Welt der Fastenmonat Ramadan. Während des nach dem Mondjahr berechneten islamischen Fastenmonats sind tagsüber Essen, Trinken, Rauchen und Geschlechtsverkehr untersagt. In der Nacht darf dafür ausgiebig gespeist werden, es werden aber auch religiöse Übungen abgehalten.

Ramadan steht im Schatten der Coronakrise

In der Nacht zum 10. November 1938 traf die Gewalt der Nazis Juden und deren Einrichtungen mit voller Härte. Heuer gedachte das offizielle Wels mit Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Gastredner Hermann Weiskopf rund um dieses Datum den Opfern der Reichskristallnacht.

Stadt Wels gedenkt der Reichspogromnacht

TU-Forscher Popper berechnete erste Modelle über eine schrittweise Rücknahme der Maßnahmen: Schnelle Rückkehr zum Alltag wäre falsch. Für die Zukunft haben die Wissenschafter drei mögliche Szenarien berechnet: Im ersten Fall gingen sie davon aus, dass die derzeitigen Maßnahmen – etwa mit einer Schließung der Schulen und von etwa einem Viertel der Arbeitsstätten sowie einer Reduktion der Freizeitkontakte um die Hälfte – voll beibehalten würden. Dann würde die Zahl der COVID-19-Erkrankungen über den Sommer kontinuierlich zurückgehen. Ebenso kontinuierlich zurückgehen würden die Krankheitszahlen im zweiten Szenario: Dieses geht davon aus, dass nach Ostern die Arbeitsstätten wieder geöffnet, die Schulen aber geschlossen und die Freizeitkontakte weiterhin reduziert bleiben. Der Rückgang der Erkrankungen wäre dann langsamer, aber das Gesundheitssystem käme nicht an seine Belastungsgrenzen. Im dritten Szenario gingen die Forscher davon aus, dass die Arbeitsstätten nach Ostern wieder geöffnet werden und die Schulen ab 4. Mai, also zwei Wochen vor der Matura. Weiterhin gebe es aber nur die Hälfte der Kontaktanzahl in der Freizeit. In diesem Fall kommt es den Berechnungen zufolge zwar nicht zu einem explosiven Anstieg der Krankheitszahlen, sie würden aber trotzdem steigen und das Niveau der ersten Infektionswelle übertreffen. Popper schränkt ein, dass langfristige Prognosen “immer mit einer gewissen Unsicherheit behaftet sind”. Deshalb sei es wichtig, die Modelle Woche für Woche weiter zu verbessern und an das neueste Datenmaterial anzupassen.

Drei Szenarien, wie es in Österreich weitergehen könnte

Im Seniorenwohnheim Altenmarkt im Salzburger Pongau sind am Dienstag bei den Bewohnern und Mitarbeitern Coronatest-Abstriche genommen worden. Die Ergebnisse lagen am Nachmittag noch nicht vor, hieß es im Büro von Gesundheitsreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP). Sie sind Basis für die Entscheidung, ob die bis Mittwoch befristete Quarantäne über die Gemeinde verlängert wird oder ausläuft.

Morgen Entscheidung bei Quarantäne über Altenmarkt