Wels 2021: Mehr Geburten, mehr Hochzeiten, mehr Staatsbürgerschaften

Merken
Wels 2021: Mehr Geburten, mehr Hochzeiten, mehr Staatsbürgerschaften

In der Stadt Wels kamen im Vorjahr 2.005 (2020: 1.983) Kinder auf die Welt. Bei den in Wels geborenen Mädchen war 2021 Emma (21 Mal, 2020 auf Platz drei) der beliebtesten Vornamen, gefolgt von Lena (Lena 17 Mal) sowie ex aequo Marie, Emilia und der Vorjahres-Spitzenreiterin Anna (je 15 Mal). Die 2020 noch auf Platz zwei gelegene Hanna kam 2021 (14 Mal) gleichauf mit mehreren anderen Namen auf Platz sechs. Bei den Buben lag 2021 Elias (26 Mal vorne), danach kam Maxi-milian (23 Mal, 2020 auf Rang drei) und Paul (21 Mal). Die 2020er-Spitzenreiter David und Jakob rutschten im Vorjahr mit je acht Mal ex aequo mit einigen anderen Namen auf Platz 24 ab.

Wels ist weiterhin ein beliebter Wohnort: Die Zahl der Hauptwohnsitze in der Stadt stieg 2021 auf 63.401 mit Stand Samstag, 1. Jänner (Anfang 2021: 62.841). Mit aktuell 4.791 gibt es auch mehr weitere Wohnsitze („Nebenwohnsitze“) als Anfang 2021 (damals 4.616).

Trotz COVID-19 wieder gestiegen ist die Zahl der Hochzeiten, und zwar von 290 im Jahr 2020 auf 326 im Vorjahr. Damit wurde fast wieder das Niveau von 2019 (damals 335 Trauungen) erreicht. Die Altersspanne reichte 2021 von 18 bis 80 Jahren, der größte Altersunterschied zwischen zwei Eheschließenden betrug 24 Jahre. Exakt wie 2020 gab es auch 2021 15 Eingetragene Partnerschaften, diesmal mit einer Altersspanne von 20 bis 85 und einem maximalen Altersunterschied von 46 Jahren.

Im Vergleich zum Jahr davor mehr geworden sind 2021 mit 1.549 die ausgestellten Staatsbürgerschaftsnachweise (2020: 1.469) und mit 667 die Vaterschaftsanerkenntnisse (2020: 659). Bei den Kirchenaustritten (seit 2019 inklusive Wels-Land) war ein Anstieg auf 1.265 Fälle (2020: 1.047) zu verzeichnen. Den oben erwähnten 2.005 Neugeborenen standen im Jahr 2021 schließ-lich 808 Sterbefälle (2020: 757) gegenüber.

Foto (c) Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Othmar Kraml (Leiter AMS Wels) im Gespräch

Die Feuerwehr stand Samstagfrüh in Holzhausen (Bezirk Wels-Land) bei einer PKW-Bergung im Einsatz.

Feuerwehr bei PKW-Bergung in Holzhausen im Einsatz

Die fünfte Jahreszeit hat Wels fest im Griff. Höhepunkt ist dabei das große Faschings-Revue Ende Februar. Wofür die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen.

Unschöne Szenen haben sich in der Nacht auf Sonntag innerhalb weniger Stunden in der Welser Innenstadt abgespielt. Größere Raufereien, Attacken und Raub, so die Delikte die die Polizei aufzählt.

Bedenkliche Bilanz: Raufereien, Attacke mit Flasche, Raub und bewusstlose Person in Wels-Innenstadt

Glimpflich endete Sonntagnachmittag ein beginnender Brand im Motorraum eines PKWs in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land), weil ein Ersthelfer das Auto sofort von der Batterie abgeklemmt hat.

Batterie abgeklemmt: Beginnender PKW-Brand in Steinerkirchen an der Traun rasch gelöscht

Am Freitag, 6. Dezember, 16.00 Uhr, kommt der Nikolaus ins max.center und beschenkt alle artigen Kinder.

Nikolaus zu Gast im max.center!