Wels ermöglicht

Merken
Wels ermöglicht
JUHU! Wir freuen uns 😁🎉
Seit gestern ist der aktuelle von Standort+Markt publizierte City-Retail-Report Österreich 2020/21 veröffentlicht.
▶️ Wels rangiert beim Vermietungsgrad mit 96,2 % in der Innenstadt-ABC-Lage als Nr. 1 🥇der vergleichbaren Sekundärstädte in Österreich, im Gesamtranking mit dem 5. Rang ebenfalls wieder im Spitzenfeld.
▶️ Mit einem Top-Vermietungsgrad von 99 % in der reinen A-Lage belegt man ebenfalls den 1. Platz 🥇 bzw. den 2. Rang im Vergleich zu den Sekundär- bzw. Primärstädten.
Dass dies kein Einzelfall ist und Wels nun seit 5 Jahren im Spitzenfeld der österreichischen Städte in punkto Leerstand & Frequenz sind, ist den eingeleiteten Maßnahmen des Positionierungsprozesses zu verdanken 😊👍
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Tag der grundlosen Nettigkeiten wird am 17. Februar 2020 begangen. Dieser Tag ist ein inoffizieller Feiertag in den USA. Mit ihm sollen Handlungen der Güte beziehungsweise Handlungen der Nettigkeit gefördert werden. Er ist nicht mit dem von Marshall Gray, Josh de Jong und Megan Singleton ins Leben gerufene “Tag der grundlosen Nettigkeiten in Neuseeland” am 1. September eines Jahres zu verwechseln. Als Güte wird eine freundliche und wohlwollende Einstellung Anderen gegenüber bezeichnet. Um den Tag der grundlosen Nettigkeiten zu feiern, können beispielsweise folgende Handlungen umgesetzt werden: Den Arbeitskollegen einen Kuchen mitbringen, einem Obdachlosen Essen bringen, einem Lehrer schreiben, der früher einen besonderen Einfluss auf das eigene Leben hatte, ein Buch in der Öffentlichkeit liegen lassen, beim Einkaufen jemanden vorlassen, Gegenstände verschenken.

Guten Morgen!

Vor 10 jahren war der letzte Faschingsumzug auf Grund des Gemeinde Jubiläum 1200 Jahre Gunskirchen beschloß der gesamte Gemeinderat wieder einen zu machen 15 Umzugswägen zogen vor vollem Publikum durch den Ort zum Schluss alle mit Dj Garry H in das VZ Gunskirchen

Gunskirchner Faschingsumzug am Sonntag, 23. Februar 2020

Was kann da wohl schuld sein, wenn es nicht so lauft, wie man es gerne möchte? Das fehlende Training, das Material oder doch die angeblich hängende Bahn. Die Antworten dazu gibt’s in folgendem Beitrag – denn wir waren beim 25ten Promi Stockschießen in der ESV Halle dabei.

25 Jahre Promi Stockschießen - Team Installationstechnik holt den Sieg

Oscar-Preisträger Ben Affleck (48) will nach Regiewerken wie “Gone Baby Gone”, “The Town” und “Argo” ein weiteres Mal hinter die Kamera treten. Der Schauspieler, Autor und Regisseur soll für das Studio Disney die Bestseller-Vorlage “Keeper of the Lost Cities” verfilmen, wie die US-Branchenblätter “Variety” und “Deadline.com” am Montag berichteten. Die Fantasy-Buchreihe der amerikanischen Autorin Shannon Messenger dreht sich um das zwölfjährige Mädchen Sophie, das mit telepathischen Fähigkeiten seine wahre Herkunft aus einer magischen Elfenwelt entdeckt. Im vorigen August war ein weiteres Regieprojekt bekannt geworden. Affleck soll auch “The Big Goodbye” über die Entstehung des ikonischen Thrillers “Chinatown” von 1974 verfilmen. Affleck und sein Freund Matt Damon hatten 1998 für das gemeinsame Drehbuch zu “Good Will Hunting” einen Oscar gewonnen. Sein Regie-Werk “Argo” brachte Affleck als “Bester Film” 2013 einen weiteren Oscar als Produzent ein. Zuletzt war er als Schauspieler in dem Sportdrama “Out of Play – Der Weg zurück” zu sehen.

Ben Affleck verfilmt Fantasybücher

Was für ein Jahr – schon wieder… Wie wir wissen ist aktuell auf vieles kein Verlass, woraus man sich aber immer verlassen kann, ist der WT1 Jahresrückblick. Und damit hallo und herzlichen Willkommen, schön, dass sie mit dabei sind und gemeinsam mit uns das Jahr revue passieren lassen. Immerhin war ja doch ganz schön was los. Es gab Jubiläen, namhafte Künstler die Wels besuchten, es wurde getanzt und so einiges eröffnet.

Der Weg vom Mädchen zur Ladie. Vom Buben zum Gentleman. 10 Wochen lang feilten die Jugendlichen an ihrer Haltung, den Etiketten und vor allem den Tanzschritten. Beim großen Debütantenball der Tanzschule Hippmann wurden sie nun offiziell in die Gesellschaft eingeführt. Stolze Eltern sind dabei garantiert