Wels informiert

Merken
Wels informiert

Wels informiert!

❗️ Die Stadt Wels übernimmt bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wie bisher alle Vorgaben von Land und Bund ❗️

Weiters besteht für die Häuser der Seniorenbetreuung nun auch ein Aufnahmestopp für neue Bewohner. Und auch die Mobilen Dienste werden auf die Sicherstellung existenzieller Grundbedürfnisse und pflegerischer Notwendigkeiten eingeschränkt.

Beratungen der Sozialpsychischen Beratungsdienste sowie der Sozialberatungsstellen erfolgen vorübergehend nur mehr telefonisch.

Die Eltern-/Mutterberatungsstellen sind vorerst bis 3. April 2020 geschlossen!

Die Landesmusikschule Wels stellt den Unterricht bis einschließlich 3. April vorerst ruhend.

Aufgrund der aktuellen Lage gibt es im Gesundheitsdienst der Stadt Wels vorübergehend einen Bereitschaftsdienst.

Alle Informationen zum Coronavirus (COVID-19) auf der Website der Stadt Wels wels.at/coronavirus

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wels ist einer der günstigsten Wohnorte Österreichs! 👍 https://www.wels.gv.at/news/detail/mietpreise-wels-einer-der-guenstigsten-wohnorte-oesterreichs/

Günstige Wohnorte

Es ist geschafft. Zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte haben die Flyers Wels eine Playoffrunde für sich entscheiden können. Mit 3:1 hat sich die Truppe von Coach Sebastian Waser gegen den Favoriten aus Klosterneuburg durchgesetzt. Und träumt jetzt von der nächsten Überraschung.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Dienstagabend auf der Gmundener Straße in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Mopedauto krachte frontal in die Konstruktion der dortigen Traunbrücke.

Mopedauto auf Gmundener Straße in Stadl-Paura frontal gegen Konstruktion der Traunbrücke gekracht

„Karrieretag“ der HTL Wels bringt Unternehmen und Technik-Nachwuchs zusammen Potenzielle Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenzubringen – das ist das Ziel des alljährlichen „Karrieretages“ an der HTL Wels, an dem sich heuer annähernd 90 Unternehmen beteiligten und in der Aula samt Nebenräumen ausstellten. Die meisten der 1700 Schülerinnen und Schüler nutzten diese einmalige Möglichkeit, sich vorzustellen, und bekundeten ihr Interesse an einem Ferialpraktikum, einer Kooperation bei der Diplomarbeit oder einem Job als Berufseinsteiger. „Diese Jobbörse ist einerseits für Firmen die einmalige Gelegenheit, mit bestens ausgebildeten Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen, anderseits können unsere Schülerinnen und Schüler wichtige Kontakte für ihren weiteren Berufsweg knüpfen“, ist Direktor Bertram Geigl überzeugt. Eine eigene Broschüre mit sämtlichen Ausstellern auf 28 Seiten erleichterte den Schülerinnen und Schülern das Auffinden potenzieller Arbeitgeber aus ihrem jeweiligen Fachbereich, um gezielt auf „Jobsuche“ gehen zu können – sei es als Ferialjob, als Praktikum als zukünftigen Partner für Diplomarbeiten oder überhaupt für den Berufseinstieg nach der Matura.

Karrieretag in der HTL

Ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus in Wels-Innenstadt hat Samstagvormittag einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Drei Personen wurden verletzt.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall mit Linienbus in Wels-Innenstadt