Wels ist weiß

Merken
Wels ist weiß
Die Wetterfrösche 🐸 haben Recht behalten und wir wurden am heutigen Dreikönigstag von der weißen Pracht überrascht. Schon seit den frühen Morgenstunden fallen die Flocken munter weiter und tauchen ganz #wels in eine fantastische Winterstimmung 🥶🌨
Wir wünschen euch noch einen schönen verschneiten Feiertag 😉
Foto: PG._photography
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Sonntag findet bei uns wieder der große Perchtenlauf statt. Es werden sich ca 700 Perchten aus über 30 Ortsgruppen bei uns in Marchtrenk versammeln um dann über die Linzerstraße zu ziehen. 👹 Der schaurige Umzug startet um 17 Uhr und wird voraussichtlich fast 2 Stunden dauern. 🥳 Wir freuen uns schon riesig drauf! PS: Am Samstag kommt um 17 Uhr der Nikolo zu den Kids am Stadtplatz! 🥰

Perchten in Marchtrenk

Männer können nicht romantisch sein. Das liegt einfach in den Genen. Sagt einer, der es wissen muss. Kabarettist Wolf Gruber. Sein Kabarettprogramm “Das Adam und Eva Prinzip” ist tatsächlich in Zusammenarbeit mit zwei Wissenschaftlern entstanden. Und deckt schonungslos die Unterschiede zwischen Mann und Frau auf.

Ein heftiger Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) forderte Donnerstagnachmittag eine verletzte Person.

Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Bachmanning fordert eine verletzte Person

Es passieren schon komische Dinge in dieser Welt: Da gibt es einen Vampir, der kein Blut sehen kann. Eine Ausbildung zum Jedi geht mächtig daneben. Ein heißblütiger Drache fängt plötzlich selbst Feuer. Topflappen sorgen für ein kleines Wunder. Und was hat das alles mit Nikis Omi zu tun? Ja, es ist schon eine wundersame Welt voller Mysterien und schräger Pointen, in die Multitalent TRICKY NIKI das Publikum diesmal mitnimmt: Seine eigene! Einlass: 19.00 Uhr am 01.Februar im Anton-Reidinger-Saal in Krenglbach

Tricky Niki
EVENT-TIPP
Merken

Tricky Niki

zum Beitrag

Es war ein Schlagabtausch der Superlative. Mehr als 130 Rennradfahrer kämpften bei der 70.Österreich Rundfahrt um den obersten Platz am Podest. Speziell das Welser-Team startete mit großen Erwartungen in die Jubiläumstour. Wie der Sekundenkrimi schlussendlich ausging, sehen sie jetzt.