Welser Innenstadt - Österreichweites Erfolgsmodell

Merken

Während andere Innenstädte in den letzten Jahren mit immer mehr Leerstand zu kämpfen hatten – war in Wels genau das Gegenteil der Fall. Vor 5 Jahren noch ein Sorgenkind – ist die Innenstadt mit einer Leerstandsquote von nicht einmal vier Prozent mittlerweile österreichweit ein Vorzeigemodell. Und trotz Corona-Krise glaubt man diesen Weg fortsetzen können.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die weiterhin extrem hohen Corona-Zahlen bringen in Oberösterreich einen Lockdown für Ungeimpfte. “Die Situation ist dramatisch, daher lösen wir die fünfte Stufe des Stufenplans des Bundes aus und planen ab Montag einen Lockdown für Ungeimpfte, sofern es rechtlich ein grünes Licht vom Bund gibt bzw. der Bund die Rechtsgrundlage schafft”, erklärte Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Damit bestätigte er einen Online-Bericht in der “Kronen Zeitung”.

In OÖ kommt am Montag Lockdown für Ungeimpfte

Schnell erledigt war Freitagabend ein gemeldeter Sturmschaden in der Welser Innenstadt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten einen Bauzaun wieder aufstellen.

Sturmböen wehten Bauzaun in Wels-Innenstadt um - Feuerwehr sicherte die Baustelle wieder ab

Wir freuen uns auf euren Besuch! ❄️⛸ Bitte die geänderten Öffnungszeiten in den Ferien beachten!

Eishalle Wels

Die Welser Autobahn musste in der Nacht auf Montag in Fahrtrichtung Knoten Haid bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) nach einem LKW-Unfall gesperrt werden. Ein LKW stand nach einem Unfall quer über die Fahrbahn.

Nach Unfall querstehender LKW führte zu nächtlicher Sperre der Welser Autobahn bei Marchtrenk

Napoleon, Zar Alexander und König friedrich von Preussen – diese Herren nächtigten bereits im Hotel Greif. Damals natürlich noch unter einem anderen Namen. Nun wird das prestigeträchtige Hotel abgerissen und damit ein Stück welser Geschichte. Doch bevor alles zu Ende ist gibt es einen letzten Rundgang und Nostalgie zum mit nach hause nehmen.

Ein Spanferkel und Blasmusik – ja, es darf wieder gefrühschoppt werden! Dazu gehört natürlich auch ein kaltes Bier und das trinkt sich im Gösserbräu Gastgarten besonders gut. Für Wösblech ist dieser Sonntag allerdings ein ganz besonderer, denn es ist das erste Frühschoppen und der erste Auftritt seit mehr als drei Monaten.