Welser Maibaum

Merken

Wels hat wieder einen Maibaum! 🎉

Heute wurde der Maibaum am Stadtplatz aufgestellt!

Der 28 Meter Baum kommt aus dem Wald von FWM Ing. Martin Trummer aus Weißkirchen (OÖ Waldverband) mit freundlicher Unterstützung von Stefan Smith der Firma Smith Forstdienstleistungen. Der Blumenschmuck kommt von der Gärtnerei Dopetsberger, das Brauchtumszentrum Herminenhof unterstützte beim Schmücken des Baumes und die Freiwillige Feuerwehr Wels zeigte sich für das Aufstellen verantwortlich. Das Maibaumschild wurde heuer von Jan Litterak von der Firma LIHA KG Metall und Holzbau aus Steyregg gespendet. Danke dafür! 👍

Fotos (c) Wels Marketing

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wie geht es weiter mit dem Verein Freiraum? Das war die brennendste Frage in der letzten Gemeinderatssitzung. Eine politische Allianz will den Mietvertrag in der Altstadt verlängern. Den Verein damit retten. Die FPÖ spricht sich gegen die Mehrkosten aus. Bietet alternative Standorte an. Wer sich durchgesetzt hat? Und warum es auch die neuen Dienstautos auf die Tagesordnung geschafft haben. 

Drei Verletzte forderte Mittwochnachmittag eine Kollision auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Thalheim bei Wels

Unser heutiger Tipp: Habt ihr schonmal ein Rennen auf unserer Trabrennbahn besucht? 🐎 Pferderennen zählen zu den ältesten Sportarten der Welt. Auf dem rund 64.000 m² großen Areal fegen die Fahrer in ihren Sulkys mit bis zu 60 km/h 💨 über die 800 m lange Rennbahn. Die Stallungen am Gelände bieten Platz für über 80 Pferde. 🐴 Mit 13 Renntagen und durchschnittlich 8 Rennen pro Tag lockt die Trabrennen jährlich ca. 20.000 – 30.000 Besucher an. Unsere Rennbahn ist somit die 2️⃣-aktivste in 🇦🇹Österreich. Außerdem finden auf dem Gelände zahlreiche Eigenveranstaltungen, Themenschwerpunkte, Sponsoren-Events und Kalenderfeste statt. 🥳🎊🎁🎉 #meinsommerinwels #stadtwels #wels

Die Koalitionsverhandlungen in Österreich laufen auch Hochtouren. Und auch wenn die künftige Regierung noch nicht feststeht – gibt es bereits erste Forderungen bzw. Ratschläge. Etwa von Franz Schellhorn – ehemaliger Wirtschaftsjournalist und Leiter eines so genannten Think Tanks. Und der sagt – die nächste Regierung sollte sich ein Beispiel an Bruno Kreisky nehmen.

Unternehmerabend - Politik-Ratschläge von Franz Schellhorn

Die Einsatzkräfte standen Donnerstagfrüh in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist.

Wohnung in Wels-Vogelweide durch angebranntes Kochgut stark verraucht

Ein Gefahrstoffaustritt aus einem Waggon eines Güterzuges in Wels sorgte Sonntagnachmittag für einen Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Gefahrstoffaustritt aus Güterzugwaggon sorgt für Einsatz der Feuerwehr am Verschiebebahnhof Wels