Welser Wirtschaft - Auswirkungen der Corona-Krise

Merken

Droht Österreich eine Pleitewelle aufgrund der Corona-Krise? Knapp eine halbe Million Österreicher sind bereits arbeitslos – laut Experten kommt die schlimmste Phase aber noch auf uns zu. Es droht eine Pleitewelle – die schlimmer werden könnte als die Finanzkrise 2008. Und davor zittert auch die Welser Wirtschaft.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Michi Flinte sagt:

    Super Beitrag

  2. Hansi Wilhelm sagt:

    wahnsinn

  3. Manuel Schnidl sagt:

    @Karl Zuschauer genau

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Jeder träumt von etwas anderem. Die Schülerinnen der Abschlussklasse der HBLW Wels teilen sich gerade einen Traum. Den Traum von der Matura. Und bis der wahr wird wird eben mal der Traum vom Maturaball verwirklicht.

Maturaball - HBLW Wels

Geniessen für den guten Zweck! Edle Tropfen, gute Unterhaltungen und ein großartiges Projekt – standen beim Charity-Weinfest der Serviceclubs Rotary Wels-Burg und Wels-Nova im Mittelpunkt des Abends. Was man diesen Sommer am besten trinkt, das erfahren Sie jetzt.

Ein Erdbeben der Stärke von 6,1 hat sich Dienstagmittag in Kroatien ereignet. Das Beben wurde auch in einigen Regionen Oberösterreichs deutlich verspürt.

Ausläufer eines Erdbebens der Stärke von 6,1 in Kroatien auch in Oberösterreich zu spüren

In Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) hat sich am späten Donnerstagvormittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignet.

Glücklicherweise nur kleiner Crash statt gemeldeter Massenkarambolage bei Weißkirchen an der Traun

WICHTIGE INFO 🚌 Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, wird der Kaiser-Josef-Platz modernisiert und umgebaut 👍🎉 ❗️ Dadurch können dort nun keine Busse mehr halten. Die Busdrehscheibe wurde deswegen am Montag in die #Rablstraße verlegt. ➡️ Dabei fahren die Busse je Fahrtrichtung entweder über die Dr.-Koss-Straße oder über die Eisenhowerstraße und die Rainerstraße in die Rablstraße ➡️ Um genügend Platz für die Busse zu schaffen sind im westlichen sowie östlichen Abschnitt der Rablstraße teilweise Halte- und Parkverbote vorgesehen. Im mittleren Abschnitt ist auf die komplette Länge ein Halte- und Parkverbot sowie ein Einfahrtsverbot (ausgenommen Anrainer, Lieferanten und Geschäftskunden bis 3,5 Tonnen) eingerichtet ➡️ Eine Ausfahrt der Busse über die Maximilianstraße erfordert das Anhalten des Verkehrs bei der Kreuzung Bahnhofstraße/Maximilianstraße via #Stopptafel.🛑 Alle genauen Infos bekommt ihr unter www.wels.at/kj-neu

Welser KJ
Merken

Welser KJ

zum Beitrag

Bürgermeister Andreas Rabl zu den Einschränkungen in Wels und den Maßnahmen der Bundesregierung.