Welser Wirtschaft - Auswirkungen der Corona-Krise

Merken

Droht Österreich eine Pleitewelle aufgrund der Corona-Krise? Knapp eine halbe Million Österreicher sind bereits arbeitslos – laut Experten kommt die schlimmste Phase aber noch auf uns zu. Es droht eine Pleitewelle – die schlimmer werden könnte als die Finanzkrise 2008. Und davor zittert auch die Welser Wirtschaft.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Michi Flinte sagt:

    Super Beitrag

  2. Hansi Wilhelm sagt:

    wahnsinn

  3. Manuel Schnidl sagt:

    @Karl Zuschauer genau

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Festbieranstich✔️ Probebeleuchtung✔️ Wer ist heute am Welser Volksfest?

O‘zapft is🍺

An verschiedenen Stellen in Marchtrenk hat sich leider wieder Müll angesammelt – vor allem im Bereich der Traun. Darum ist Bürgermeister Paul Mahr mit seinem Team aus freiwilligen HelferInnen zur Zeit verstärkt bei gezielten Landschaftssäuberungen im Einsatz.  

Marchtrenk macht „Plogging“

Nun ist es soweit und der deutsche Sänger Heino performt in Wels vor der Engelshütte.

Heino in Wels

Zwei Feuerwehren standen Freitagvormittag zwischen Schleißheim und Weißkirchen an der Traun bei einer längeren Ölspur im Einsatz.

Zwei Feuerwehren und Kehrmaschine bei Ölspur im Einsatz

Mister und Miss Schottercabana – was für ein Titel. Den wünschen sich die Gunskirchner nun. Dieses Jahr musste man sich aber noch mit Boccia und Beach-Soccer begnügen. Doch Missen und Mister sind auch dieses Jahr schon gesichtet worden.

Tödlich endete am späten Sonntagabend für einen Autolenker ein Unfall bei einer Autobahnunterführung in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang in Sipbachzell