Wikipedia bekommt erstes Redesign am Desktop seit 10 Jahren

Merken
Wikipedia bekommt erstes Redesign am Desktop seit 10 Jahren

Die Wikipedia soll neu gestaltet werden, so dass sich Nutzer von Anfang an besser zurechtfinden.

Die Wikipedia ist eine verlässliche Quelle, um online zu Informationen zu gelangen – und das seit mehr als zwei Jahrzehnten. Das Design ist allerdings bereits in die Jahre gekommen und hat sich seit mehr als 10 Jahren nicht mehr geändert. Das soll sich nun ändern. Neben einem Logo-Redesign sollen auch die Elemente für die Navigation neu gestaltet werden, heißt es in einem Blogeintrag.

53 Millionen Artikeln in über 300 Sprachen sind bisher auf Wikipedia veröffentlicht worden. Bis Ende 2021 will man nun einen Redesign-Prozess durchführen. Betroffen ist in erster Linie die Desktop-Version – zur mobilen Version von Wikipedia gab die Wikimedia Foundation, die hinter dem Dienst steckt, keine Auskünfte.

Die Wikimedia Foundation ist stolz auf ihr Produkt: Es sei einfach, direkt und frei von Werbung. Doch man habe eingesehen, dass die Navigation nach zehn Jahren etwas in die Jahre gekommen ist und für Menschen, die lernen, kreieren und Inhalte kuratieren möchten, überfordernd sein kann.

Das soll sich ändern

Was sich daher ändern soll: Die Navigationsleiste auf der linken Seite soll künftig einklappbar sein. Das Suchfeld oben soll prominenter platziert werden. Zudem soll das Suchfeld auch beim Scrollen einer Seite immer sichtbar bleiben. Bei der Suche selbst wird es auch Neuerungen geben. Änderungen gibt es auch beim Benutzermenü für die Editoren. Auch die Auswahl der Sprache soll einfacher werden und die Einträge sollen über ein Dropdown-Menü angesteuert werden können.

Damit soll die Struktur der Seite so vereinfacht werden, dass sich auch neue Nutzer, die an der Wikipedia mitarbeiten möchten, von Anfang an besser orientieren können. An den Inhalten selbst wird freilich nichts geändert. Diese werden nach wie vor von Internet-Nutzern erstellt und editiert.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vor 10 jahren war der letzte Faschingsumzug auf Grund des Gemeinde Jubiläum 1200 Jahre Gunskirchen beschloß der gesamte Gemeinderat wieder einen zu machen 15 Umzugswägen zogen vor vollem Publikum durch den Ort zum Schluss alle mit Dj Garry H in das VZ Gunskirchen

Gunskirchner Faschingsumzug am Sonntag, 23. Februar 2020

Du willst für Halloween einen coolen Look ohne Kriegsbemalung? Die Macherei und WT1 zeigen Dir wie du schnell, günstig und einfach einen schaurig schönen Look kreierst. Mehr dazu im Detailtext.

Halloween DIY - BLACK WIDOW

Im Welios wurde am Donnerstag Abend der Lederer verliehen. Und zwar an Welser, die in den verschiedensten Bereichen Besonderes geleistet haben.

Der Welser Oscar

Die legendäre Welser Faschingsparty in der Gortana Passage: Großer Faschingskehraus ab 13:00 Uhr mit DJ Steven Grummet.

Fasching Dienstag Gortana

Die gesamte Kunst- und Kulturszene in Marchtrenk und Umgebung ist von den Auswirkungen der aktuellen Situation stark betroffen. Denn „Social Distancing“ bedeutet keine Konzerte, Lesungen, Vernissagen, Vorträge etc. Darum bringt die neue Webplattform www.kreativesmarchtrenk.net das Marchtrenker Kulturprogramm direkt zu Ihnen nach Hause. Den Anfang macht dabei am kommenden Mittwoch, 8. April 2020, um 18:00 Uhr der Autor Marcus E. Levski mit einer Online-Lesung.

Kreatives Marchtrenk: Online-Lesung mit Marcus E. Levski