WM-Aus für Ivona Dadic

Merken
WM-Aus für Ivona Datic

In der Form ihres Lebens und mit großen Hoffnungen war Ivona Dadic zur Leichtathletik-WM nach Doha gefahren. Eine Verbesserung ihrer persönlichen Bestleistung war eigentlich nur Formsache – und damit wäre auch eine Medaille in Reichweite gewesen.

Es kam allerdings völlig anders. Schon im ersten der sieben Bewerbe war die Weltmeisterschaft für Dadic zu Ende. Mit schmerzverzerrtem Gesicht griff sie sich auf der 100-Meter-Hürden-Strecke vor der achten Hürde an die Rückseite des linken Oberschenkels. Auf der Laufbahn blieb sie liegen. Unter Tränen verließ die Oberösterreicherin das Innere des Stadions. Danach wurde sie in einem Behandlungsraum von Teamarzt. Richard Högler untersucht, dem Bruder von ÖLV-Sportdirektor Gregor Högler.

“Sie ist natürlich sehr enttäuscht, aber gefasst”, berichtete Högler, während draußen gerade der zweite Bewerb der Siebenkämpferinnen, das Hochspringen, begann. Der Arzt vermutet einen Muskelfasereinriss im hinteren linken Oberschenkel. “Ivona kann sich nichts vorwerfen, sie war hervorragend vorbereitet und gut aufgewärmt. Das ist eine Verletzung, die im Sport einfach passieren kann.”

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Testspiel in der Huber Arena, das man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf.

FC Wels vs. LASK

Die offizielle Eröffnung der Wintersaison 2020/21 findet diesen Samstag (17.10.20) statt. Ab Montag, dem 19. Oktober starten auch wir wieder mit unseren Schnuppertrainings für Anfänger (Kinder). Wenn du Interesse hast, Eishockey auszuprobieren dann komme am Montag um 16.30h in die Eishalle Wels. Voranmeldungen sind erwünscht! (0660/3461502) Wir freuen uns auf dich!

Der EC WINWIN Wels startet in die Saison!

Alle Jahre wieder, zuerst „Gösser Weihnachtsmarkt“, dann ab ins Clubstüberl zum letzten „Berger-Stammtisch“ des heurigen Jahres! Nach der obligatorischen Begrüßung gab es eine kurze historische Erklärung zu unserem Gruß „Berg frei“ aus den Jahre 1900. Nachdem uns das Gösser-Team mit Speisen und Getränke besten versorgt hatte ging es los! Wie angekündigt eine Rückblende mit ausgewählten Fotos von den Touren 2019. Schneeschuhwanderungen, Fotos von extremen Bergtouren in archaischen Kulissen, Wanderwoche rund um die „Drei Zinnen“ in Südtirol. Auch die Frauenwandertage waren ein besonders gefragtes Thema und auch Radausfahrten werden immer mehr gewünscht! Als kulturelles Highlight des vergangenen Jahres war das Almfest auf der Ahornfeld- bzw. Lanneralm/Steyrerhütte. Die Weidegenossenschaft blickte heuer auf ihr 100 jähriges Bestehen. Das Weideland ist samt den genützten Gebäuden von der fürstlichen Forstverwaltung Schaumburg-Lippe über langfristige Verträge gepachtet. Speziell begeisterten die Bilder von den Eisstockpartien, die aber ab sofort wieder aktuell sind – jeden zweiten Freitag im Strassserhof Richtung Fernreith.

Bergler-Stammtisch im Gösser - Wels

Seit gestern ist es offiziell: Die 72. Österreich Rundfahrt steigt im UCI-Ranking auf und wird Teil der neu geschaffenen UCI ProSeries. Das gab der Weltradsportverband UCI mit der neuen Kalenderstruktur für das Jahr 2020 bekannt. Zudem findet die Ö-Tour eine Woche früher, von 27. Juni bis 3. Juli 2020, statt.

72. Österreich Rundfahrt steigt in UCI ProSeries auf

Schnelle Bälle, coole Profis und volle Action erwartet die Besucher beim Tischtennis-Bundesligaspiel am Samstag, 14. März, 13.30 Uhr im max.center Wels.

Tischtennis-Bundesliga im max.center