Wochenendprogramm im Trenks

Merken
Wochenendprogramm im Trenks

Dieses Wochenende im FullHaus: “Tratsch im Stiegenhaus”
Der Theaterverein Marchtrenk präsentiert sein neues Stück. 💃 Wer noch nichts vorhat am Wochenende sollte unbedingt vorbei schauen. 😍
Übrigens: Es gibt gratis Eintritt für alle Frauen die im Petticoat kommen!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuel Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit der Farbdose statt einem 🖌 Pinsel und einer Betonmauer als Leinwand 🤩 Nach dem Alten Schl8hof und den Messehallen entlang der Traun, entsteht in Wels derzeit ein weiteres Kunstwerk 🖼 Im Projekt “ART:enreich” erarbeiteten Schüler 👩🧑 aus insgesamt 6️⃣ Welser Schulen Vorschläge für die Neugestaltung der Unterführung. Die Vorschläge unserer jungen Welser werden nun seit Mittwoch, 14.04. umgesetzt. Die beiden Künstler Michael Heindl und Klaus Krobath begleiteten das Projekt und führen die Umgestaltung durch 👍 Wer von euch erkennt in welcher Unterführung dieses Meisterwerk entstehen wird? Ratet mit und schreibt eure Antwort in die Kommentare 😉 Wir sind schon so gespannt wie sich die optische Gestaltung in den kommenden Tagen entwickeln wird und können es kaum erwarten, euch das fertige Bild zu zeigen 🤩

Wels wird bunt

Ein besonders amüsanter Abend stand Freitagabend mit dem Kabarett “einvernehmlich verschieden” von Günther Lainer und Ernst Aigner im Josefsaal der Pfarre Wels-St. Josef am Programm.

Kabarettisten Lainer und Aigner brachten mit "einvernehmlich verschieden" den Saal zum Lachen

In „James Bond: Sag niemals nie“ legte er sich mit 007 Sean Connery an. In Jenseits von Afrika spielte er an der Seite von Robert Redford und Meryl Streep. Am Dienstag feierte er seinen 78. Geburtstag. Die Rede ist von Österreichs Schauspiellegende Klaus Maria Brandauer. Vergangene Woche war er zu Gast auf der Freiluftbühne Meggenhofen.

In der neuen Ausgabe des Kulturtalks spricht Kabarettist Max Mayerhofer über seine sein Leben, 40-Stunden-Wochen, und warum es ihn vom Casino auf die Bühne verschlagen hat.

Wenn man eine Aufführung des Musicalvereins Marchtrenk besucht stellt man sich schon auf einen sehr unterhaltsamen Abend ein. Schließlich werden schon seit ein paar Jahren hervorragende Stücke produziert und aufgeführt. Dieses Jahr kam „Irrsinn – ein ganz (ab)normales Musical“ von Daniel Leitner zur Aufführung. Gemeinsam mit der sechzehnjährigen Marie geht man auf eine surreale Reise in die Stadt Frohsinn, wo Alles etwas anders abläuft als man es gewohnt ist.

Ein unterhaltsamer Abend

Am 19. Oktober findet bereits der 4. Tag der Welser Kultur 2019 statt. Um 15.00 und 16.30 Uhr kannst Du in der VHS Noitzmühle Ausschnitte aus dem Musical DER KLEINE HORRORLADEN anschauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit mit dem Verein Musicalwaves in Kontakt zu kommen – MITSINGEN UND MITTANZEN – KEINE VORKENNTNISSE NÖTIG! 🤩 Der Eintritt ist frei und an diesem Tag von 12:00 bis 20:00 Uhr fahren alle Linienbusse in Wels gratis!

4.Tag der Welser Kultur