WT1 sagt DANKE

Merken
WT1 sagt DANKE

Stellvertretend für alle Handwerker ein herzliches DANKESCHÖN an Jürgen Hofer von der eww-Gruppe. Ihr sorgt dafür, dass in Wels auch weiterhin alles funktioniert. Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder Einsatz in dieser Zeit so gut erledigt wird. Wir sagen DANKE!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit gestern wird in Offenhausen verzweifelt nach dem entlaufenen Therapiehund Tobi gesucht. Der Husky wurde zuletzt in Richtung Kematen in der Nähe von Offenhausen gesichtet. Wer den Hund sieht oder Hinweise hat – bitte an die Telefonnummer 0650/62 43 996 wenden!

Therapie-Hund wird vermisst!

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ereignet. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz.

Schwerer Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Marchtrenk

Zwei Verletzte forderte Montagvormittag eine Kreuzungskollision zwischen zwei Autos in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land).

Verkehrsunfall in Stadl-Paura fordert zwei Verletzte

Der Traum von einer Fusion im Welser Fußball ist vom Tisch. In einer außerordentlichen Generalversammlung haben sich die Mitglieder vom FC Wels dagegen ausgesprochen. Stellt sich die Frage – wie geht es weiter mit den Aufstiegsplänen der Hertha. Und da strebt man jetzt eine gemeinsame Stadionnutzung an.

Am Sonntag wird gewählt – wer sich immer noch unsicher ist wo er sein Kreuzerl machen soll – der sollte jetzt genau aufpassen. Heute der letzte Teil unseres Wahlchecks und da dreht sich alles um das Thema Geld.

Weniger Diebstähle, weniger Körperverletzungen, weniger Sachbeschädigungen – die Auswirkungen der Pandemie spiegeln sich auch in der Kriminalitätsstatistik wider. In Wels sank im Vergleich zum Jahr 2019 die Zahl der angezeigten Fälle von 5055 auf  4674 Fälle im Jahr 2020.

Kriminalitätsstatistik - weniger Anzeigen in der Pandemie