WT1-Talk - “Kinder können am Handy wischen, aber nicht mehr mit der Schere schneiden”

Merken

Dr. Michael Rabl (Dekan FH Wels) im Gespräch über die Lange Nacht der Forschung, Künstliche Intelligenz und die Energiefragen der Zukunft.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine ungewöhnliche Ursache hat Freitagabend in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) für einen längeren Stau gesorgt.

Störung an einem Bahnübergang in Thalheim bei Wels sorgte für längeren Stau

Ein dunkler Teil der Stadtgeschichte, der sich auf diese prägend auswirkte. Ein spannender Stadtrundgang am 02. Oktober um 17:00 gibt Einblick in diese Epoche der Welser Vergangenheit, beleuchtet deren Folgen und passierte wichtige Schauplätze der NS Zeit und der Nachkriegszeit Erfahrt mehr über das Leben der Welserinnen und Welser in jener Zeit und auch über Widerstand gegen das NS Regime, der sich in der Stadt regte… Nähere Infos und Tickets erhaltet ihr in der Wels Info (Stadtplatz 44 – 4600 Wels)

Wels im Nationalsozialismus

Die Audi Familie hat Zuwachs bekommen. Und der neue – der kann sich sehen lassen. Der Audi Q4 e-tron feiert seine Premiere auf dem Markt.

Im Hippmann 7 wird für den guten Zweck gefeiert. Beim Imma Wüdara Gschnas des Round Table 6 wird abgeshaked. Volles Haus, Partystimmung, John Travolta und hunderte tanzwütige Gäste.

Staying alive

Der Landesparteivorstand der ÖVP OÖ hat sich Montagvormittag einstimmig für Koalitionsgespräche mit der FPÖ ausgesprochen. Landeshauptmann Thomas Stelzer meinte im Anschluss an die Sitzung, dass bereits Dienstagnachmittag mit der FPÖ die “vertiefenden Gespräche” aufgenommen werden sollen. Es gehe um stabile Verhältnisse, daher sei die Entscheidung für die zweitstärkste Kraft im Landtag, die FPÖ, gefallen.

ÖVP entscheidet über Koalitionsgespräche in OÖ

Fünf Feuerwehren wurden Dienstagnachmittag zu einem Brandeinsatz im Autobahntunnel Steinhaus-Taxlberg auf der Innkreisautobahn in Steinhaus (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Einsatz in Steinhaus: Fünf Feuerwehren in Autobahntunnel der Innkreisautobahn alarmiert